News und Aktuelles an der PFH Göttingen
03.06.2013
Hochschule

PFHPS: Neue Weiterbildungen in Psychologie

Die PFH Professional School startet zum 1. Juli mit neuen Weiterbildungen in Psychologie und Wirtschaftspsychologie. Alle Kurse werden als Fernstudienkurse angeboten und sind berufsbegleitend durchführbar. Zielgruppe sind Personen, die Bedarf an Weiterbildung zu spezifischen wirtschaftspsychologischen Themen auf hohem wissenschaftlichem Niveau haben, zum Beispiel Personalverantwortliche, Gesundheitsmanager oder Vertriebsmitarbeiter in Unternehmen.


Bei der Entwicklung der Zertifikatskurse kooperiert die PFH Professional School mit dem Hogrefe Verlag aus Göttingen. Die enge Kooperation mit dem renommiertesten Verlag für psychologische Fachliteratur ist ein wesentlicher Faktor für Qualität und Erfolg für die neuen Angebote rund um die Psychologie und Wirtschaftspsychologie. Die fachliche Expertise des Hogrefe Verlags ist elementar für die gesamte Entwicklung der Weiterbildungsangebote der PFH Professional School, die eng mit der PFH Private Hochschule Göttingen kooperiert.

 

Individueller Start, kein Abitur nötig,
Credit Points anrechenbar

13 verschiedene Zertifikatskurse bietet die PFH Professional School zu psychologischen/wirtschaftspsychologischen Themen an. Sie dauern zwischen drei und zwölf Monate. Für jeden Teilnehmer ist der Beginn jedes Kurses individuell möglich, also nicht an einen festgelegten Starttermin gebunden. Der Zugang zu den Weiterbildungsangeboten ist auch ohne Hochschulreife möglich. Damit ist die vielfach geforderte Durchlässigkeit des Bildungssystems gewährleistet und neuestes berufliches Know-how einem breiten Personenkreis zugänglich. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat der PFHPS. Entscheiden sich die Absolventen später noch für ein Fernstudium, können sie sich die in der Weiterbildung erworbenen Credit Points im entsprechenden Fernstudiengang der PFH Private Hochschule Göttingen und ggf. auch an anderen Hochschulen anerkennen lassen. Damit sind die Kurse auch für Abiturienten interessant, die auf einen Studienplatz in Psychologie oder Wirtschaftspsychologie warten. In der Didaktik greifen die Weiterbildungen ein umfassendes Blended-Learning-Konzept mit unterschiedlichen Lernmethoden wie Fernlehrbriefen, Videos, Online-Repetitorien oder Tele-Teaching auf, das mit freiwilligen Präsenzphasen zur Vertiefung des Wissens und mit Übungen komplettiert wird.

 

Problemlösungen im Vordergrund

Die Themen der Weiterbildungen, mit denen die PFH Professional School zunächst startet bilden insbesondere in Unternehmen häufig nachgefragte Herausforderungen ab. Die Kurse vermitteln den Teilnehmern praxisnahe und problemlösungsorientierte Kenntnisse zu deren Lösung.

Die Themen der Kurse:

 

  • Konfliktmanagement - Nachhaltig Konflikte lösen und präventiv Konflikte vermeiden
  • Angewandte Psychologie im Personalmanagement
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Instrumente der Personalentwicklung
  • Aufbau eines körperlich-aktiven Lebensstils
  • Ausgewählte Handlungsfelder des Human Ressource Management
  • Gesundheitspsychologie für die Praxis
  • Rekrutierung von Mitarbeitern
  • Kundengewinnung aus psychologischer Sicht
  • Angewandte Forschungsmethoden
  • Kundenorientiertes Teamwork
  • Personalauswahl und -beurteilung
  • Sozialpsychologie in Unternehmen

 

Detaillierte Informationen zu Angebot, Organisation, Ablauf und Kosten finden Interessierte auf der Website der PFH Professional School www.pfhps.de.