News und Aktuelles an der PFH Göttingen
Hochschule

Netzwerk für Zerspanungstechnologie gegründet

28 Mitglieder haben am 10. Februar in Varel den Verein "Machining Innovations Network – Netzwerk für Innovative Zerspanungstechnologie" gegründet. Dem Vorstand gehört auch PFH-Präsident Prof. Dr. Bernt R. A. Sierke an.

Projekte, die Innovationen der Zerspanungstechnologie zum wirtschaftlichen Erfolg führen, sollen im Mittelpunkt der Netzwerkarbeit stehen. Im starken internationalen Wettbewerb bündelt der Verein die Kompetenzen seiner überwiegend norddeutschen Mitgliedsunternehmen. Zerspanung ist eine Form der Werkstoffbearbeitung, bei der überflüssiges Material in Form von Spänen abgetragen wird. Sie wird etwa bei Metallen oder Kunststoffen angewandt und findet beispielsweise in der Luftfahrtindustrie, im Maschinen- und Anlagenbau, im Schiff- und Automobilbau sowie in der Medizintechnik Anwendung.

Zu den 28 Gründungsmitgliedern zählen Unternehmen der Zerspanungstechnologie ebenso wie Forschungs- und Bildungseinrichtungen. Im Vorstand des Netzwerks vertritt Sierke (Foto: 3. v. l.) die mtec-akademie, die Professional School an der PFH. Weitere Vorstandsmitglieder sind Sven Ambrosy (Landrat im Landkreis Friesland; 2. v. r.), Christian Behrendt (ThyssenKrupp Aerospace 2. v. l.), Prof. Dr.-Ing. Berend Denkena (Leibniz Universität Hannover; rechts), Uwe Fresenborg (Premium AEROTEC; 3. v. r.), und Prof. Dr.-Ing. Holger Hanselka (Fraunhofer-Institut). Die Geschäfte des Vereins führt Manfred Sperlich (Sperlich GmbH; links).