10.05.2017
Campusstudium

Neuwagen-Veredelung für Individualisten

Am 8. Mai war Arda Çilingir, Masterabsolvent des Jahres 2012, zu Gast an der PFH. In einem Praktikervortrag stellte er seine Arbeit bei der Porsche AG in Zuffenhausen vor, wo er in der Abteilung Porsche Exclusive Kundenberatung tätig ist.


Schon seit 1986 widmet sich die Abteilung Porsche Exclusive besonderen Kundenwünschen und entwickelt durch Fahrzeugunikate nach dem Motto "Individualität ab Werk". Denn ein Porsche-Käufer hat die Möglichkeit, über die normalen Ausstattungsoptionen des Serienmodells hinaus seinen Wagen ganz individuell gestalten zu lassen. Dazu wird der Wagen an einem bestimmten Punkt des Produktionsprozesses aus der Serienfertigung herausgenommen und durchläuft ab dann seine Exclusive-Transformation. Zum Einsatz kommen dabei Materialien wie Leder, Alcantara, Carbon, Holz oder Aluminium, ebenso können die Exclusive-Kunden eine persönliche Lack- und Lederfarbe wählen. So entstehen tatsächlich echte Einzelstücke in Handarbeit.

 

Çilingirs Aufgabe im Kundenzentrum Zuffenhausen ist die intensive persönliche Beratung der Kunden, um deren Wünsche herauszuarbeiten, auf Machbarkeit zu überprüfen und schließlich umsetzen zu lassen. "Eine Exclusive-Beratung dauert in der Regel den ganzen Tag", berichtet er. Die Klientel ist äußerst anspruchsvoll und ideenreich, überaus begeisterungsfähig und glühender Porsche-Fan. So entstehen sehr individuell ausgestattete Automobile, wie etliche seiner Fotos von Show-Fahrzeugen zeigen. Das entspricht zwar nicht immer dem Massengeschmack, macht die Fahrzeuge jedoch zu echten Unikaten. 2016 haben seine Kollegen und er mehreren hundert meist Sportwagen den ganz besonderen Look verpasst. Übrigens können sich die Kunden außer in Zuffenhausen auch bei rund 100 sogenannten Exclusive Flagship Dealern weltweit beraten lassen, wobei der Schwerpunkt des Services in den Märkten Deutschland und Nordamerika liegt.

 

Çilingir selbst hat sich während seines Managementstudiums an der PFH von Anfang an auf das Thema Automotive fokussiert. So absolvierte er mehrere Praktika bei BMW und VW, bis er über ein Praktikum bei der Porsche Deutschland GmbH schließlich die Anstellung bei der Porsche AG fand.