Kostenloses Informationsmaterial
 

Das duale Fernstudium der PFH ermöglicht Ihnen berufsbegleitend einen vollwertigen akademischen Abschluss zu erwerben.

Kontinuierliche Weiterbildung und damit verbundenes breites fachliches Know-how sind wichtige Voraussetzungen, um sich am Arbeitsmarkt optimal zu positionieren. Gerade, wer eine ambitionierte Karriere oder eine Führungsposition anstrebt, sucht deshalb eine Fortbildungsmöglichkeit, die inhaltlich umfassend, modern und zukunftsorientiert konzipiert ist. Unser Programm digitual bietet Ihnen als engagiertem und weiterbildungsinteressiertem Mitarbeiter eine innovative Form des Lernens: ein duales Fernstudium mit akademischem Abschluss.

 

 

Das Beste aus zwei (Studier-)Welten:
Duales Studium mit der Flexibilität eines Fernstudiums

digitual ist ein neu entwickeltes und einzigartiges Modell des dualen Studiums in praxisintegrierender Form. Es verbindet Phasen der beruflichen Praxis mit einem vollwertigen akademischen Studium an der Hochschule. Die Lehrinhalte der PFH und die Berufstätigkeit des Studierenden sind dabei eng miteinander verzahnt, und Praxisanteile werden sogar auf das Studium angerechnet. 

 

Neu an digitual ist allerdings, dass es sich bei den beiden wählbaren Studienprogrammen um Fernstudiengänge handelt. Diese basieren auf digitalisierten Lerninhalten und -medien, wodurch Sie zeit- und ortsunabhängig lernen können. Sie studieren also an zwei Orten: zum einen von zu Hause aus am Virtuellen Campus der PFH und zum anderen bei Ihrem Arbeitgeber selbst.

Ihre Vorteile

  • Flexibel und individuell studieren bei freier Zeiteinteilung
  • Keine Lohnausfälle, da berufsbegleitendes Studium
  • Hoher Lernerfolg durch bewährtes didaktisches Konzept des Blended Learnings
  • Digitalisierung der Lehrinhalte und damit orts- und zeitunabhängiges Lernen
  • Kostenübernahme durch Arbeitgeber möglich
  • Vier Studienstarts pro Jahr
  • Durch zahlreiche praxisnahe Schwerpunkte Studium je nach Interesse und Bedarf
  • Inhalte direkt bei der täglichen Arbeit umsetzbar
  • Höchste Qualität: Fernstudium akkreditiert und staatlich anerkannt
  • Bei Jobwechsel Fortsetzung des Fernstudiums im regulären Bachelor- (180 ECTS) oder Masterprogramm (60 ECTS) der PFH möglich

Sie als Mitarbeiter profitieren bei digitual, dem dualen Fernstudium der PFH, von umfangreichen Vorteilen:

Durch die theoretische Ausbildung in einem Fernstudienprogramm muss Ihr Arbeitgeber Sie nicht für Theoriephasen freistellen, was dessen Akzeptanz erhöhen dürfte. 

 

  • Sie haben keine Lohnausfälle, da Sie berufsbegleitend studieren.
  • Ihnen bleiben Anfahrtswege zu umfangreichen Präsenzveranstaltungen erspart, da das Fernstudium sich auf wenige, zum Teil freiwillige Präsenztage beschränkt. Diese finden zudem normalerweise am Wochenende statt.
  • Das Curriculum unserer digitualen Studiengänge sieht eine enge Verzahnung von Studien- und Unternehmensinhalten vor. Dadurch können Sie das Erlernte sofort bei der täglichen Arbeit einsetzen.
  • Die Ausbildung findet teilweise während Ihrer regulären Arbeitstätigkeit statt. Dabei ist Ihr Arbeitgeber direkt involviert. Dies sorgt für eine enge Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Arbeitgeber sowie für Sie für gute Aufstiegschancen.
  • Ganz nach Interesse und Bedarf haben Sie die Wahl zwischen vielen verschiedenen branchen- und funktionsorientierten Studienschwerpunkten.
  • Sie absolvieren das Programm digitual bei freier Zeiteinteilung an einer Hochschule, die seit über 20 Jahren mit einem innovativen didaktischen Konzept für ihre Campus- und Fernstudiengänge überzeugt.

 


Wenn wir Sie von den Vorteilen von digitual überzeugt haben, sprechen Sie zeitnah Ihren Arbeitgeber an und gewinnen Sie auch diesen für Ihr Studium! Die Vorteile des dualen Fernstudiums für Unternehmen finden Sie hier und in unserer Informationsbroschüre, die Sie auf dieser Seite anfordern können.


digitual: Duales Studium mit der Flexibilität eines Fernstudiums

Unternehmer und Mitarbeiter profitieren gleichermaßen von den Vorteilen unseres digitualen Studiums:

 

  • Durch die akademische Ausbildung im Fernstudium müssen Sie Fachkräfte nicht für Theoriephasen freistellen.
  • Ihren Arbeitnehmern bleiben Lohnausfälle und Anfahrtswege zu Präsenzveranstaltungen erspart.
  • Das Curriculum unserer digitualen Studiengänge sieht eine enge Verzahnung von Studien- und Unternehmensinhalten vor.
  • Unternehmen haben die Möglichkeit, Einfluss auf die Teile der Studieninhalte zu nehmen und so die bedarfsgerechte Ausbildung von Führungsnachwuchskräften sicherzustellen.
  • Das Studium findet in Teilen während der regulären Arbeitstätigkeit statt; dies sorgt für eine starke Mitarbeiterbindung durch gute Aufstiegschancen im eigenen Unternehmen.
  • Das Programm digitual bietet ein flexibles akademisches Studium mit passgenau wählbaren Schwerpunkten. Die Studierenden absolvieren es bei freier Zeiteinteilung an einer Hochschule, die seit über 20 Jahren mit einem innovativen didaktischen Konzept für ihre Campus- und Fernstudiengänge überzeugt.

Das digituale Studienangebot

Betriebswirtschaftslehre,
Bachelor of Arts (210 ECTS)


 

Für Berufstätige mit Abitur/Fachhochschulreife oder einschlägiger Berufsausbildung plus 3 Jahre Berufserfahrung (entsprechend Zugangsvoraussetzungen nach Niedersächsischem Hochschulgesetz).

 

 

 Zum Studienangebot

 


 

 

Advanced Management,
Master of Arts (90 ECTS)


 

Für Studienabsolventen mit einem Bachelorabschluss von 210 ECTS oder einem Bachelorabschluss mit 180 ECTS + Brückenkursen/Berufserfahrung oder Diplomabsolventen.

 

 

 

 Zum Studienangebot

 


 

 

Zweiter Lernort Unternehmen

Bei digitual fungiert das Unternehmen, bei dem Sie angestellt sind, als zweiter Lernort. Dies stellt sicher, dass Theorie und Praxis eng miteinander verzahnt werden. Außerdem ist Ihr Arbeitgeber dadurch direkt in Ihr Studium mit eingebunden und kann diese gezielt fördern.

Um dieses Ineinandergreifen der Studien- und Unternehmensinhalte zu gewährleisten, arbeiten Sie während Ihres digitual-Studiums in Unternehmensbereichen, die auch das Fernstudium behandelt, z. B. im Controlling, im Rechnungs- oder Personalwesen. Dazu stimmen Sie selbst, die Hochschule und Ihr Arbeitgeber die abzuleistenden Inhalte auf der Grundlage des Curriculums, als des Lehrverlaufes der digitual-Studiengänge, miteinander ab. Damit sorgen alle Beteiligten für ein passgenaues Studium.

 

Verzahnung von Praxis und Theorie

Im Praxisbeispiel sieht das folgendermaßen aus:

 

  • Sie erhalten von einem Professor der PFH einen Arbeitsauftrag, den Sie im Arbeitsalltag des Unternehmens umsetzen und in einer so genannten Praxisreflexion dokumentieren.
  • Pro Semester verfassen Sie eine Praxisreflexion; im Verlaufe des digitualen Fernstudiums erwerben Sie so 30 ECTS für Ihr Studium.
  • Für die Praxisreflexionen erarbeiten Sie ein Chartbook, welches Sie in einer Online-Konferenz mit dem zuständigen Professor vorstellen und diskutieren. Auch ein Vertreter Ihres Arbeitgebers, zum Beispiel ein Kollege aus der Personalentwicklung, kann hierbei teilnehmen.

 

 

Intensiver Austausch zwischen Unternehmen und PFH

Ein grundlegender Faktor bei digitual ist eine inhaltliche und zeitliche Verzahnung zwischen Berufstätigkeit und Studium. 

 

Folgende Maßnahmen stellen dies sicher:

 

  • In regelmäßigen (Online)-Präsenzveranstaltungen findet ein intensiver Austausch zwischen den Praxisvertretern Ihres Arbeitgebers und der PFH statt.
  • PFH-Vertreter besuchen regelmäßig Ihren Arbeitgeber (während eines Bachelorstudiums zum Beispiel bis zu dreimal)
  • Zusätzlich hat die PFH ein "Board of Practice" eingerichtet. Dieses setzt sich zusammen aus Vertretern der an digitual teilnehmenden Unternehmen und der PFH. Das Board of Practice trifft sich regelmäßig, um sich über den Ablauf des digitualen Studiums auszutauschen und die in den einzelnen Modulen vermittelten Lernziele und -inhalte zu besprechen.

 

 

 

Organisatorische Voraussetzungen bei Ihrem Arbeitgeber

Folgende Voraussetzungen muss Ihr Arbeitgeber erfüllen, um Sie oder Ihre Kollegen in das Programm digitual entsenden zu können:

 

  • Der Arbeitgeber muss Sie während des Studiums vertraglich absichern, z. B. durch mindestens eine Praktikumsstelle oder eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit.
  • Ihr Einsatz erfolgt mindestens in den Unternehmensbereichen, in denen Sie laut Curriculum eine Praxisreflexion abzuleisten haben.
  • In Ihrem Unternehmen müssen die entsprechenden Abteilungen oder Bereiche vorhanden sein.
  • Zudem muss Ihr Arbeitgeber geeignete Betreuer für die Praxisreflexionen, die Hausarbeiten und die Thesis zur Verfügung stellen.
Kontakt

Wenn Sie

 

  • Fragen zu digitual haben
  • unsere Unterstützung bei der Überzeugungsarbeit für Ihren Arbeitgeber wünschen oder
  • sich anmelden möchten

 

 

Prof. Dr. Antje-Britta Mörstedt

Vizepräsidentin für Fernstudium und Digitalisierung

0551 54700-121

moerstedt@pfh.de