Kostenloses Informationsmaterial
 

Programm PraxisStudieren:
Gezielt Nachwuchskräfte ausbilden

PraxisStudieren ist ein Ausbildungsprogramm, das die Management-Studiengänge der Hochschule mit intensiven Praxisphasen in Unternehmen kombiniert. Bei der Durchführung kooperiert die PFH eng mit den teilnehmenden Wirtschaftsunternehmen, um eine bedarfsgerechte Ausbildung ihres Nachwuchses sicherzustellen. Damit wirkt die Hochschule gezielt dem Fachkräftemangel entgegen und hilft ihren Unternehmenspartnern, frühzeitig High Potentials zu binden.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Bedarfsorientierte, interne Ausbildung junger Talente
  • Frühzeitige Bindung und Förderung von Nachwuchskräften
  • Optimale Verzahnung theoretischer und praktischer Inhalte
  • Eine Ausbildung – doppelte Qualifikation
  • Positionierung als attraktiver Arbeitgeber
  • Flexibles finanzielles Engagement
  • Sicherung der Zukunftsfähigkeit des Unternehmens
  • Zugriff auf Management-Know-how einer Top-Hochschule

Die Herausforderung: Qualifizierte Fachkräfte an das Unternehmen binden

In Hinblick auf qualifizierte Nachwuchskräfte stehen Unternehmen heutzutage vor verschiedenen Herausforderungen:

  • Die demographische Entwicklung führt zu rückläufigen Geburtenzahlen.
  • High Potentials verlassen nach der Berufsausbildung das Unternehmen, um zusätzlich zu studieren.
  • Bachelor-Absolventen verlassen das Unternehmen, um sich durch ein Masterstudium weiter zu qualifizieren.
  • Hochqualifizierte Mitarbeiter kehren nicht in das Unternehmen zurück.

Talentmanagement durch die PFH: PraxisStudieren

Für diese Herausforderungen bietet die PFH eine maßgeschneiderte Lösung mit den praxisintegrierten Bachelor-Studiengängen General Management und

Business Administration sowie dem praxisintegrierten Master-Studiengang General Management.  Je nach Ausprägung und Spezialisierung bietet die PFH die Programme am Campus Göttingen oder PFH Hansecampus Stade an.

Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Partnerunternehmen

Bei PraxisStudieren arbeiten Hochschule und Unternehmenspartner eng zusammen. Dabei ist die Ausbildung so organisiert, dass die Studierenden den theoretischen Teil im regulären Studienbetrieb der PFH durchlaufen. Ausgiebige Praxisphasen in den Unternehmen ergänzen die Theorie, so dass nach erfolgreichem Abschluss optimal ausgebildete Nachwuchskräfte zur Verfügung stehen.

 

Theoriephasen an der PFH:

  • Betriebswirtschaftslehre mit praxisrelevanten Inhalten
  • Passgenaue Angebote für Abiturienten (Bachelor) und Hochschulabsolventen (Master)
  • Frühzeitige Spezialisierungen entsprechend dem Unternehmensbedarf
  • Soft-Skills-Seminare, 2 Fremdsprachen

 

Praxisphasen im Unternehmen:

  • Projektmitarbeit
  • Einsatz nach Unternehmensbedarf
  • Bachelor- oder Master-Thesis zu unternehmensspezifischen Themen
  • Verschiedene Modelle für Praxisvergütung und Übernahme der Studiengebühren

PraxisStudieren: Ein Programm, bedarfsgerechte Ausprägungen

Unterschiedliche Unternehmen haben unterschiedliche Ausbildungsbedarfe. Deshalb bietet Ihnen die PFH das Programm PraxisStudieren in mehreren Varianten an:

 

PraxisStudieren allgemein, Studienort PFH Campus Göttingen

Diese Variante bietet eine generalistische betriebswirtschaftliche Ausbildung mit dem Bachelorstudiengang General Management sowie dem Masterstudiengang General Management. Falls gewünscht, können die Studierenden alternativ das Bachelorprogramm Business Administration durchlaufen und dabei eine von vier Vertiefungen wählen. 

 Informationsbroschüre

 

PraxisStudieren Schwerpunkt Accounting, Steuer- und Wirtschaftsprüfung,
Studienort PFH Campus Göttingen

Dieses Programm besteht ebenfalls aus den praxisintegrierten Studiengängen General Management mit Bachelor- und Masterabschluss, welche neben dem breiten Spektrum der BWL den Bereich Accounting fokussieren. Damit möchte die PFH sowohl Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzleien als auch Berufsinteressierten einen  alternativen Einstieg in das Berufsfeld Accounting, Steuer- und Wirtschaftsprüfung bieten.

 

PraxisStudieren Schwerpunkt Banking/Finance, Studienort PFH Campus Göttingen

Diese Variante von PraxisStudieren hat die PFH speziell für Banken entwickelt. Sie besteht aus den praxisintegrierten Studiengängen General Management mit Bachelor- und Masterabschluss, welche neben dem breiten Spektrum der BWL den Bereich Banking/Finance fokussieren. Damit möchte die PFH sowohl Banken als auch Schulabgängern eine Ergänzung zu den Ausbildungsmöglichkeiten der Geldinstitute anbieten.

PraxisStudieren Schwerpunkt Immobilienmanagement, Studienort PFH Campus Göttingen

PraxisStudieren mit dem Schwerpunkt Immobilienmanagement ist ein neues Programm, welches die PFH speziell für Unternehmen der Immobilienwirtschaft anbietet. Es besteht aus praxisintegrierten Managementstudiengängen mit Bachelor- und Masterabschluss, welche neben dem breiten Spektrum der BWL den Bereich Immobilienmanagement fokussieren. Damit möchte die Hochschule eine Alternative zur Ausbildung der/des Immobilienkauffrau/-mannes anbieten.

 Studenten für das Programm PraxisStudieren Immobilienmanagement gesucht

 Informationsbroschüre

  

PraxisStudieren Business Administration, Studienort PFH Hansecampus Stade

Diesen Studiengang bietet die PFH speziell für die Region Elbe-Weser an. Im ersten Jahr lernen die Studierenden die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und damit das relevante theoretische Wissen, das sie für eine spätere berufliche Spezialisierung benötigen. Ab dem dritten Semester erwerben sie detailliertes Know-how aus dem Bereich Entrepreneurship, also der BWL speziell für den Mittelstand, oder dem Food- and Agribusiness Management, der BWL speziell für die Agrar- und Ernährungswirtschaft.

 

 Informationsbroschüre