Universidad de Guadalajara
Kostenloses Informationsmaterial
 

Partnerhochschule

Universidad de Guadalajara
Guadalajara, Mexiko

 

 

 

Die Universidad de Guadalajara wurde 1775 gegründet und steht damit an vierter Stelle der ältesten Universitäten Lateinamerikas und an zweiter Stelle der ältesten Universitäten Mexikos. Seit der Unabhängigkeitserklärung von Spanien 1821 ist die Universidad de Guadalajara eine staatliche Universität. Heute ist sie zudem eine der wichtigsten Forschungseinrichtungen Mexikos.

Website   Universidad de Guadalajara
Förderung   Promos
Zusätzliche Studiengebühren   Keine
Unterkünfte   Keine
Akademischer Kalender   Calendarios escolares
Sprachliche Voraussetzungen   Spanisch B2
Bewerbungsfristen   Bis zum 30. Sep
Wissenswertes

Über das Land Mexiko

Mexiko ist eine Bundesrepublik in Nordamerika, die rund 120 Millionen Einwohner umfasst. Der größte Teil der Landmasse zählt tatsächlich zu Nordamerika, während ein kleiner Teil zu Zentralamerika gehört. Flächenmäßig ist das Land fast sechs Mal so groß wie Deutschland und weist aufgrund dessen vier verschiedene Zeitzonen auf. Das Klima in Mexiko ist vielseitig, da sowohl ein subtropisches oder alpines Klima als auch ein Wüstenklima herrschen kann. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt zwischen 15 und 30 Grad. Die mexikanische Küche zeichnet sich vor allem durch Tortillas, Guacamole und Chili aus, aber auch Churros, länglich frittierte Teigstücke, werden gerne gegessen. Neben der kulinarischen Vielfalt bietet das Land auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie den Nationalpark Cañón del Sumidero, die Pyramidenstadt in Teotihuacán und die Maya-Stätte. Darüber hinaus sind die Korallenriffe, die langen Strände sowie die Tropenwälder beliebte Reiseziele. Der höchste Punkt Mexikos ist der 5.636 m hohe Vulkan Citlaltépetl, welcher sich zwischen den Bundesstaaten Puebla und Veracruz befindet.

 

 

Über die Stadt/Region Guadalajara

Guadalajara ist mit 1,5 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Mexikos. Die Stadt wurde 1532 von den Spaniern unter dem Namen „Espíritu Santo“ gegründet. Darüber hinaus trägt sie den schönen Namen „Perle des Westens“ und ist der Ausgangspunkt vieler Traditionen wie Musik und Tanz. Guadalajara liegt ca. 500 km westlich der Hauptstadt Mexiko-Stadt. In der Stadt herrscht ein mildes und trockenes Klima. Die Regenzeit beginnt im Mai und endet im Oktober, während von Juni bis September der meiste Niederschlag fällt. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten zählen das Instituto Cultural Cabañas, der Expiatory Temple und die Catedral Metropolitana. Am 2. November jeden Jahres gedenken die Familien ihrer Verstorbenen und ziehen mit Essen und Blumen durch die Stadt zu den Gräbern. Diesen mexikanischen Feiertag nennt man „Día de los muertos“.


The information on this page comes from various sources, including information documents and websites of the partner university. We cannot guarantee the accuracy. For detailed information about the university offer please follow this link Universidad de Guadalajara .