Kostenloses Informationsmaterial
 

Partnerhochschule

Universidad Finis Terrae
Santiago, Chile

 

 

Finis Tearrae University ist eine katholische Einrichtung, die zu Bildungseinrichtungen der Regnum Christi Bewegung gehört. Dank der katholischen Identität setzt sich die Universität mit dem Dialog zwischen Glauben und Wissenschaft auseinander.

Wissenswertes

Über das Land

Chile – ein Land, das sich an der Westküste Südamerikas von Norden bis Süden erstreckt. Rund 18 Mio. Einwohner leben in diesem Streifen Land. Seit 1818 schon ist Chile unabhängig von Spanien, doch die Sprache hat sich gehalten. Nach langer Unterdrückung durch die Armee, gewann 1989 die Demokratie. Chiles Geschichte reicht weit zurück und ist bekannt für die frühe Hochkultur: Bevor 1520 die ersten Europäer dort eintrafen, lebten schon im 13. Jahrhundert Inka in dem Land. Sie errichteten auch eine Opferstätte auf dem Licancabur, einem Berg inmitten der trockensten Wüste der Welt (Atacama). Eines der größten Rätsel der Menschheit entdeckte Ostern 1722 J. Roggewegen: die Osterinsel. Bei seiner Ankunft fand der Entdecker bis zu 20 Meter hohe Steinkolosse vor – ohne Erklärung, wie es dazu gekommen sein könnte. Nicht nur historisch ist Chile einzigartig, auch im Tierreich finden sich Besonderheiten: das Lama (Guanako), der Puma (Vikunja), der kleinste Hirsch der Welt (Pudu) und natürlich der Andenkondor sind hier zuhause.

 

 

Über die Stadt/Region

Die Spanier waren es, die 1541 die Hauptstadt Santiago gründeten. Die Stadt ist umgeben von hohen Gebirgen, die als natürliche Schutzwälle fungieren, heutzutage jedoch auch ein Smog-Problem verursachen. Das Klima ist mediterran, mit trockenen, heissen Sommern, geeignet für den Weinanbau. Die Artenvielfalt innerhalb der Stadt bildet einen beeindruckenden Kontrast zu den Wolkenkratzern.