University of Economics - Varna
Kostenloses Informationsmaterial
 

Partnerhochschule

University of Economics - Varna
Varna, Bulgarien

Die University of Economics - Varna wurde 1920 als Bulgariens erste Handelsschule gegründet. Im Zuge des industriellen und kulturellen Booms Anfang des 20. Jahrhunderts sollte mit ihrer Gründung der Nachfrage nach kaufmännischer Ausbildung nachgekommen werden. Seitdem hat die Universität 123.000 Wirtschaftler, aus über 60 Ländern hervorgebracht. Im Oktober 2012 wurde die Universität für die hohe Lehrqualität und in Übereinstimmung mit dem Higher Education Act von der National Evaluation and Accreditation Agency (NEAA) ausgezeichnet.

 

Website

University of Economics - Varna

Förderung

Erasmus

Zusätzliche Studiengebühren

Keine

Unterkünfte

Accommodation

Akademischer Kalender

Academic Calendar

Kurskatalog

Academic Courses

Sprachliche Voraussetzungen

Englisch B2

Bewerbungsfristen

Für WS bis zum 15. Jun; für SS bis zum 30. Nov

Wissenswertes

Über das Land Bulgarien

Die Republik Bulgarien liegt mit rund 7,2 Millionen Einwohnern in Südosteuropa und grenzt östlich an das Schwarze Meer. Regierungssitz und Hauptstadt Bulgariens ist die im Westen gelegene Stadt Sofia. Gerade für Reisende, die Sonne und Strand lieben, ist Bulgarien ein beliebtes Ziel. Das Land bietet glasklares Wasser, kilometerlange Sandstrände und wunderschöne Küstenlandschaften. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit vieles über die Kultur und Geschichte zu erfahren. Bulgarien ist derzeit Heimat von sieben UNESCO-Weltkulturerbestätten. Insbesondere die Kunst ist in der Republik traditionell verankert. Zahlreiche Goldschmiedearbeiten und thrakische Hügelgräber aus dem 2. Jahrtausend v. Chr. sind über die Zeit gefunden worden.

 

 

Über die Stadt/Region Varna

Varna ist nach Sofia und Plowdiw die drittgrößte Stadt Bulgariens. Die Hafenstadt liegt am Schwarzen Meer und ist ein wichtiger Verkehrsknoten für den Nordosten. Administrativ ist Varna in fünf Bezirke unterteilt und beherbergt derzeit rund 350.000 Einwohner. Gerade in den Sommermonaten ist die Stadt bei den Touristen sehr beliebt. Ein besonderes Highlight ist der Goldstrand. Neben Wasser und Sand hat sich dort eine Vielzahl von Diskotheken, Hotels und Restaurants angesiedelt, welche die Gegend zu einer wahren Touristenhochburg machen. Am Goldstrand befindet sich ebenfalls ein 1:1 Nachbau des Eifelturms aus Paris. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Muttergottes-Kathedrale aus dem Jahr 1896. Auch das archäologische Museum wird gerne besucht, da dort der weltweit älteste Goldschatz ausgestellt ist. Die Preise für Speisen und Getränke sind deutlich günstiger als in Deutschland und durch die Küstenlage sind Meeresfrüchte und Fisch sehr begehrt.


The information on this page comes from various sources, including information documents and websites of the partner university. We cannot guarantee the accuracy. For detailed information about the university offer please follow this link University of Economics - Varna.