University of Tartu
Kostenloses Informationsmaterial
 

Partnerhochschule

University of Tartu
Tartu, Estland

 

 

 

Die University of Tartu wurde 1632 unter dem Name Academia Gustaviana gegründet. Erst mit der Unabhängigkeit Estlands von Russland im Jahr 1918/19 erhielt sie ihren jetzigen Namen, University of Tartu. Es handelt sich hierbei um die älteste Universität Estlands sowie Ost- und Nordeuropas und um die einzige Vollzeituniversität dieses Staates. Darüber hinaus stellt sie die erste estnisch sprachige Universität der Welt dar. Sie beherbergt etwa 16.000 Studenten und kooperiert mit internationalen Partnern auf der ganzen Welt.

Website   University of Tartu
Förderung   Erasmus
Zusätzliche Studiengebühren   Keine
Unterkünfte   Accommodation
Akademischer Kalender   Academic Calendar
Sprachliche Voraussetzungen   Englisch B2
Bewerbungsfristen   Für WS bis zum 15. Apr; für SS bis zum 1. Nov
Summer School   International Summer University
Wissenswertes

Über das Land Estland

In dem nördlichsten Land des Baltikums, welches flächenmäßig etwas kleiner als Niedersachsen ist, leben derzeit rund 1,3 Millionen Menschen. Somit gehört es zu den am dünnsten besiedelten Ländern Europas. Estland ist geprägt von zahlreichen Moorgebieten und über 2.000, teils unbewohnten, Inseln. Über die Hälfte der Fläche ist bewaldet und beherbergt Tiere wie Elche, Braunbären und Schneehasen. Die Hauptstadt und größte Stadt Estlands ist Tallinn. Das Klima ist allgemein eher kühl. Im Winter sinken die Temperaturen durchschnittlich auf -6 Grad und im Sommer werden selten Temperaturen über 20 Grad erreicht. In den letzten Jahren haben sich viele Prozesse in der Gesellschaft digitalisiert. So sind Online-Wahlen möglich und eine Firma kann innerhalb von 30 Minuten über das Internet gegründet werden. Estland hat einige Sehenswürdigkeiten wie die älteste Apotheke Europas, den Kadriorg-Palast, das Anatomische Theater und die Alexander-Newsky-Kathedrale in Tallin zu bieten. Fisch gilt als eines der wichtigsten Nahrungsmittel in Estland. Salzhering mit Kartoffeln, saurer Sahne und Zwiebelringen ist ein traditionelles estnisches Gericht.

 

 

Über die Stadt/Region Tartu

Tartu ist mit rund 100.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Estlands. Besonders sehenswert ist das große, rosafarbene Rathaus der Stadt, welches Ende des 18. Jahrhunderts von einem Architekten aus Rostock errichtet wurde. Ein weiteres beliebtes Fotomotiv ist das Kunstwerk auf dem Rathausplatz, welches zwei sich küssende Studenten darstellt. Auch das klassizistische Universitätshauptgebäude, die mittelalterliche Johanniskirche, der Dom zu Tartu und die Engelsbrücke zählen zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Durch den Sitz der ältesten Universität Nordeuropas ist Tartu vom Studentenleben geprägt und weist neben zahlreichen Museen eine Vielzahl von Cafés und Bars auf.


The information on this page comes from various sources, including information documents and websites of the partner university. We cannot guarantee the accuracy. For detailed information about the university offer please follow this link University of Tartu .