20.09.2012
Pressemeldungen

Marketingstrategien bei Volkswagen, Hugo Boss und Google - 3. Göttinger Marketingtag der PFH

Göttingen, 20.09.2012. Die Marketing- und Retail-Strategien global operierender Unternehmen stehen im Mittelpunkt des 3. Göttinger Marketingtages der PFH Private Hochschule Göttingen. Als Referenten der Tagung am 9. November hat Hans-Christian Riekhof, Professor für Internationales Marketing an der PFH, u. a. Vertreter von Volkswagen, Dell, Piaget, Hugo Boss, Google und Beiersdorf eingeladen. Die Veranstaltung richtet sich an Marketingexperten, Studierende und interessierte Laien, die sich ab sofort anmelden können.


Das Themenspektrum der Vorträge reicht vom Viralen Marketing und den so genannten "Shit Storms" in den sozialen Onlinemedien über Markenpositionierung und Marktforschungstrends bis zur international ausdifferenzierten Retail-Strategie. Parallel stattfindende Workshops mit verschiedenen Themenschwerpunkten und eine abschließende Podiumsdiskussion ergänzen das Tagungsprogramm.

 

"Bei aller Unterschiedlichkeit verdeutlichen die Beiträge des dritten Göttinger Marketingtags insgesamt die überragende Bedeutung des Marketings für die Wertschöpfung eines Unternehmens. Die Vorträge aus der Marketingpraxis renommierter Firmen zeigen, dass man neue Wege gehen muss, um im Wettbewerb dauerhaft zu bestehen", erläutert Veranstaltungsleiter Riekhof.

 

Anmeldung und Gebühren

Die Teilnahmegebühren betragen 250 Euro. Studierende und Alumni der PFH sowie Angehörige der PFH-Kuratoriumsunternehmen erhalten vergünstigte Konditionen. Interessierte finden unter www.pfh.de/marketingtag das vollständige Programm des 3. Göttinger Marketingtags und können sich per E-Mail bei der PFH, Frau Daniela Goldmann, goldmann(at)pfh.de anmelden.