14.09.2012
Pressemeldungen

Zwei Abschlüsse in drei Jahren - Parallel kaufmännische Ausbildung und BWL- Fernstudium absolvieren

Göttingen, 14.09.2012. Auszubildenden der Berufe Industriekaufmann/-frau und Groß- und Außenhandelskaufmann/-frau bietet die PFH Private Hochschule Göttingen eine lohnende Chance: Sie können parallel zu ihrer kaufmännischen Ausbildung den Fernstudiengang Betriebswirtschaftslehre mit Abschluss Bachelor of Arts (B.A., 180 ECTS) absolvieren. So erhalten sie nach drei Jahren gleichzeitig zwei Abschlüsse: den der Berufsausbildung und den eines staatlich anerkannten, akademischen Fernstudiums.


"Doch die Absolventen sparen nicht nur Zeit, sondern auch Geld", erläutert Professor Dr. Antje-Britta Mörstedt, Leiterin des Fernstudiums an der PFH. "Denn die PFH bietet ihnen in der beruflichen Erstausbildung das Bachelor-Fernstudium zu einer reduzierten monatlichen Studiengebühr von nur 275,- Euro an." Wenn die Ausbildung beispielsweise im August begonnen hat, können die Auszubildenden schon zum Studienstart im Oktober an der PFH anfangen. Zusätzlich erkennt die PFH umfangreiche Inhalte der kaufmännischen Erstausbildung mit insgesamt 44 ECTS an. Dies erleichtert das parallele Absolvieren beider Programme. Ein weiterer Vorteil: Üblicherweise finden die freiwilligen Präsenzphasen des PFH-Fernstudiums in einem der bundesweit neun Fernstudienzentren statt. "Nach Absprache kann dieser Präsenzunterricht jedoch an die jeweils für die Ausbildung zuständige Berufsschule verlegt werden", bietet Mörstedt an. Damit verkürzt sich der Organisationsaufwand für die Studierenden erheblich. Informationen zu diesem Angebot finden Interessierte auch auf der PFH-Website unter www.pfh.de/doppelabschluss.

 

Über das Fernstudium an der PFH

Die PFH bietet vier von der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur (ZEvA) akkreditierte und staatlich anerkannte wirtschaftswissenschaftliche Fernstudiengänge an:

·         Betriebswirtschaftslehre, Bachelor of Arts (180 ECTS)

·         Betriebswirtschaftslehre, Master of Arts (120 ECTS)

·         Advanced Management, Master of Arts (60 ECTS)

·         MBA, Master of Business Administration (60 ECTS)

 

Aktuell sind insgesamt über 1.800 Fernstudierende eingeschrieben. Die Programme basieren auf einem ausgereiften didaktischen Konzept: der PFH studyworld. Diese bietet einen bewährten Mix unterschiedlicher Lernformen, so dass die Fernstudierenden Lernmethode, -tempo- und –rhythmus selbst bestimmen können. Zusätzlich zeichnen kurze, freiwillige Präsenzphasen, Online-Repetitorien, eine individuelle Betreuung durch Professoren und Dozenten sowie Vorbereitungsseminare das PFH-Fernstudium aus. Zusätzlich erhalten die Studierenden werktags innerhalb von 48 Stunden Antwort auf Fragen, die sie an das Fernstudien-Team richten. Außerdem gewährleistet eine Telefon-Hotline an sieben Tagen der Woche von 9:00 bis 20:00 Uhr die schnelle Klärung dringender Fragen. Für die freiwilligen Präsenzphasen hat die PFH bundesweit neun Fernstudien-zentren in Berlin, Dortmund, Erfurt, Göttingen, Hannover, Heidelberg, München, Ratingen/Düsseldorf und Stade/Hamburg eingerichtet.

 

Beratung & Bewerbung

Wer sich über seine individuellen Voraussetzungen, Studieninhalte und den Verlauf eines Fernstudiums an der PFH informieren möchte, kann sich direkt an das Fernstudienteam in Göttingen wenden oder einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren unter Telefon 0551/54700-500 oder per E-Mail an fernstudium(at)pfh.de.