Detail
06.09.2012
Pressemeldungen

Praxisstipendium für Management-Studienanfänger - Kaufmännische berufliche Erstausbildung zahlt sich aus

Göttingen, 06.09.2012. Studierenden im ersten Semester, die zum Studienstart im Wintersemester 2012/13 über eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung verfügen, gewährt die PFH Private Hochschule Göttingen ein Praxisstipendium in Höhe von € 100,- auf die monatliche Studiengebühr. Dies gilt für die beiden Bachelor-Studiengänge General Management (B.Sc., 210 ECTS) und Business Administration (B.Sc., 180 ECTS) an den Campusorten Göttingen, Stade und Berlin.


Mit dem Praxisstipendium reduziert sich die reguläre monatliche Studiengebühr auf € 500, was bei einer Studienzeit von sechs Semestern eine Gesamtersparnis von € 3.600 bedeutet. "Damit möchten wir belohnen, dass Studierende mit einer kaufmännischen Ausbildung bereits über ein hohes Maß an Know-how verfügen und dieses aktiv ins Studium einbringen", sagt Prof. Dr. Bernt R. A. Sierke, Präsident der PFH. Denn aufgrund der kleinen Lerngruppen und der persönlichen Atmosphäre an der Hochschule profitieren auch andere Studierende von dieser Praxiserfahrung durch die Berufsausbildung. Und gerade dem Konzept der Praxisnähe hat sich die PFH besonders verpflichtet, wie Sierke erläutert: "Unser Studienangebot zeichnet sich durch Praxis- und Handlungsorientierung aus. So können unsere Absolventen sehr schnell erufliche Verantwortung übernehmen und erfolgreiche Karrieren entwickeln." Informationen zum Praxisstipendium finden Interessierte auch auf der PFH-Website unter www.pfh.de/praxisstipendium.