Detail
17.03.2014
Pressemeldungen

Bewerbungsfrist verlängert – Chancen auf Psychologie-Studienplatz groß wie nie

Göttingen, 17.03.2014. Die PFH Private Hochschule Göttingen ist die einzige private Hochschule in Deutschland, die akkreditierte und staatlich anerkannte Fernstudiengänge in Psychologie anbietet. Die Bewerbungsfrist für die Bachelor-Studiengänge Psychologie und Wirtschaftspsychologie verlängert die Hochschule nun bis unmittelbar zum Semesterstart am 1. April 2014.


Zwischen der staatlichen Genehmigung und dem Studienstart im April liegen nur wenige Wochen. Dies führt zu einer eventuell einmaligen Chance für Psychologie-Studieninteressierte: Die aufwändige Platzvergabe nach Notenschnitt und Auswahltest tritt nur dann in Kraft, wenn die Bewerberzahl das Kontingent der Studienplätze übersteigt. In der Konsequenz bedeutet dies, dass Studieninteressierte mit Abitur oder Fachhochschulreife keine weitere Hürde auf dem Weg zum Psychologie-Studienplatz zu nehmen haben. Auch Berufsqualifizierte müssen erst nach Erreichen der maximalen Anzahl von Studienplätzen ihre Eignung über den Auswahltest nachweisen.

"Bereits jetzt zeichnet sich eine hohe Nachfrage nach den Studienplätzen der künftigen Starttermine der Psychologie-Studiengänge ab. Dann vergeben wir die Hälfte der Plätze nach dem Notenschnitt, die andere Hälfte nach einem hochschulinternen Auswahltest. Wer sich also jetzt kurzentschlossen für einen Studienstart entscheidet, hat dafür so gute Einstiegsbedingungen wie später voraussichtlich nie wieder", prognostiziert PFH-Präsident Prof. Dr. Bernt R. A. Sierke.


Informationen und Anmeldung

Termine zu Informationsveranstaltungen und zum Bewerbungsverfahren finden Interessenten unter www.pfh.de/fernstudium/psychologie. Für die Teilnahme an einer der Informationsveranstaltungen ist eine vorherige Anmeldung bei Ludmila Burbach, Studienservice, Telefon: 0551/547 00-500, E-Mail: fernstudium(at)pfh.de, oder im Internet erforderlich.


Fernstudium Psychologie und Wirtschaftspsychologie

Die Fernstudiengänge für Psychologie und Wirtschaftspsychologie hat die PFH in Zusammenarbeit mit der Hogrefe Verlagsgruppe als führendem Verlag für psychologische Fachliteratur entwickelt. Im Fach Psychologie ist die PFH damit die erste private Hochschule, die ein Fernstudium anbietet. Die Didaktik beider Fernstudiengänge folgt einem Blended-Learning-Konzept, das die Hochschule bereits seit Jahren im BWL-Bereich erfolgreich anwendet. Es integriert verschiedene Lern- und Lehrmethoden, zum Beispiel Fernlehrbriefe, Einsendeaufgaben, Online-Veranstaltungen wie Tutoren-Chats, aber auch Präsenztage an den Fernstudienzentren Göttingen, Berlin oder Ratingen/Düsseldorf. Die Klausuren können in jedem der elf PFH Fernstudienzentren abgelegt werden, also in Berlin, Dortmund, Erfurt, Göttingen, Hannover, Heidelberg, Ludwigshafen, Lübeck, München, Ratingen/Düsseldorf oder Stade.