Detail
10.04.2014
Pressemeldungen

Workshop "Carbon kennen lernen" - Schüler bauen Smartphone-Halter aus CFK

Göttingen/Stade, 10.04.2014. Wie sehen kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe (kurz: CFK oder Carbon) im Rohzustand aus? Wie wird CFK hergestellt, wie verarbeitet? Und was können Techniker und Ingenieure daraus bauen? Diese und viele weitere Fragen beantwortete der Workshop "Carbon kennen lernen" am 7. und 8. April im PFH Campus Stade. Elf Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Stade haben daran teilgenommen und fertigten sogar selbst ein komplettes Teil aus dem ultraleichten Werkstoff: einen Smartphone-Halter.


Smartphone-Halter aus CFK

Einen solchen Smartphone-Halter aus Carbon konnte jeder der Jugendlichen am Ende des Workshops mit nach Hause nehmen. Foto: PFH

Den zweitägigen Workshop hat die PFH Private Hochschule Göttingen an ihrem Campus Stade gemeinsam mit dem Airbus-Ausbildungszentrum Stade organisiert. Dabei ging es für die Jugendlichen im Alter von 15 bis 17 Jahren unter fachkundiger Anleitung von Airbus-Ausbilderin Friederike Leydecker gleich praktisch zur Sache. Von der Carbonfaser im Rohzustand bis zum fertigen Smartphone-Halter übernahmen sie jeden Arbeitsschritt selbst: Das Vorbereiten der Formen (das sogenannte Eintrennen), Gelcoat auftragen, Laminieren, Entformen, Säubern, Besäumen und die Montage.

 

Erst anschließend sorgte PFH-Mitarbeiter Gültekin Ülker im theoretischen Teil des Workshops für das Hintergrundwissen zum spannenden Themenfeld Carbonfasertechnologie. "Berufe, die sich mit Faserverbundwerkstoffen beschäftigen, bieten ausgezeichnete Karriereperspektiven", sagt Peggy Repenning, Leitung Campus Stade. "Wir hoffen deshalb, dass dieser Workshop Lust auf mehr gemacht hat." Die PFH bietet in Stade neben dem BWL-Studium einen Bachelor- sowie einen Masterstudiengang "Verbundwerkstoffe/Composites" an, in denen sich alles um CFK und andere Verbundwerkstoffe sowie ihre Anwendung zum Beispiel im Flugzeug-, Automobil- oder Windkraftanlagenbau dreht.