Detail
03.09.2014
Pressemeldungen

Studienmöglichkeiten für Sparkassen-Mitarbeiter - Kooperation von PFH und Sparkasse Göttingen

Göttingen, 03.09.2014. Die PFH Private Hochschule Göttingen und die Sparkasse Göttingen haben am Mittwoch, dem 3. September 2014, eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Die Sparkasse fördert künftig Auszubildende und Mitarbeiter des Kreditinstitutes, die sich mit einem PFH-Studium weiter qualifizieren möchten.


Unterzeichnung der Kooperation

Erörterten die neue Kooperation: V.l.n.r.: Carina Engelhardt, Leiterin Ausbildung, Sparkasse Göttingen, Rainer Hald, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Göttingen, Prof. Dr. Bernt R. A. Sierke, Präsident, PFH Private Hochschule Göttingen, Susanne Bergau, Direktorin Personal, Sparkasse Göttingen. Foto: PFH

Für Auszubildende gibt es die Möglichkeit, im Programm PraxisStudieren der PFH ein Bachelor-Studium der BWL parallel zur Ausbildung zu absolvieren. Dafür bietet die PFH ab dem Wintersemester 2014/2015 den Studienschwerpunkt Banking/Finance an, der in die betriebswirtschaftlichen Bachelorstudiengänge der PFH integriert ist. Dort erhalten Studierende insgesamt fundierte und breitgefächerte betriebswirtschaftliche Kenntnisse. In den Praxisphasen des Studiums sind die Studierenden dann bei ihrem Ausbildungsbetrieb, der Sparkasse, im Einsatz. Im Anschluss an das Bachelor-Studium bietet das Master-Programm die Möglichkeit, dieses Know-how mit dem Fokus Finance und Accounting weiter auszubauen.


Sparkassen-Mitarbeiter können sich außerdem berufsbegleitend mit einem der Fernstudiengänge BWL bzw. Psychologie/Wirtschaftspsychologie der PFH weiter qualifizieren. Auch hier bieten die angebotenen Schwerpunkte den Studierenden die Möglichkeit, sich in dem von ihnen angestrebten Bereich zu spezialisieren.

 

Die Sparkasse Göttingen fördert ihre an der PFH studierenden Auszubildenden und Mitarbeiter durch die Übernahme der Studiengebühren.

 

"Für uns als regionales Kreditinstitut ist es selbstverständlich, attraktive berufliche Perspektiven zu bieten. In Zeiten wachsender Studienneigung junger Menschen kann dies nicht mehr ausschließlich über die klassische betriebliche Ausbildung erfolgen. Ich freue mich daher auf die jungen Studenten, die diese innovative Studienmöglichkeit nutzen und natürlich auf die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der PFH", erklärt Rainer Hald, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Göttingen, die Gründe für die zukunftsweisende Zusammenarbeit.

 

"Die Kooperation ermöglicht unserem Unternehmenspartner ein zukunftsorientiertes Talentmanagement und eine langfristige Wettbewerbssicherung für die Region, was auch uns als Hochschule sehr am Herzen liegt", sagt PFH-Präsident Prof. Dr. Bernt R. A. Sierke über den Auftakt der Zusammenarbeit.