02.04.2015
Pressemeldungen

Fünfte Professur für Psychologie besetzt - Fern- und Campusstudium Psychologie an der PFH

Göttingen. Die PFH Private Hochschule Göttingen hat mit PD Dr. Dorit Wenke eine weitere Hochschullehrerin für den kontinuierlich wachsenden Bereich Psychologie eingesetzt. PFH-Präsident Prof. Dr. Frank Albe ernannte sie am 2. April zur Professorin für Allgemeine Psychologie und Methodenlehre.


Prof. Dr. Frank Albe und Prof. Dr. Dorit Wenke.

PFH-Präsident Prof. Dr. Frank Albe ernannte PD Dr. Dorit Wenke zur Professorin für Psychologie. Foto: PFH

Psychologie-Hochschullehrer der PFH mit Prof. Dr. Frank Albe.

Prof. Dr. Dorit Wenke (Mitte) im Kreis ihrer Kolleginnen und Kollegen des Bereiches Psychologie: Prof. Dr. Frank Vogelgesang, Prof. Dr. Anja Lepach, Prof. Dr. Stephan Weibelzahl und Prof. Dr. Martina Ruhmland (v.l.n.r.); ganz links PFH-Präsident Prof. Dr. Frank Albe. Foto: PFH

Damit arbeiten aktuell insgesamt fünf Professorinnen und Professoren in dem Bereich, der seit April 2014 Fernstudiengänge anbietet. Zusätzlich befinden sich Psychologie- und Wirtschaftspsychologie-Programme für das Campusstudium in Göttingen in der Akkreditierung. Außerdem hat die PFH zwei weitere Professuren für Gesundheits- und Sportpsychologie beziehungsweise Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik ausgeschrieben, für die das Auswahlverfahren kurz vor dem Abschluss steht.

 

Wenke, Jahrgang 1968, studierte von 1992 bis 1998 Psychologie an der Technischen Universität Berlin. Von 1999 bis 2000 absolvierte sie eine Ausbildung zur Kommunikations- und Verhaltenstrainerin beim artop-Institut in Berlin (Abschluss: Zertifizierte Kommunikations- und Verhaltenstrainerin). Im Dezember 2003 promovierte sie im Fach Psychologie an der Humboldt Universität Berlin über "The influence of task instructions on action coding: Response instruction and response coding". Ihre Habilitation legte sie im Februar 2013 ebenfalls an der HU Berlin zum Thema "Task and action representation: Prerequisites and subjective consequences of successful action control" ab.

 

Umfangreiche Erfahrungen in Forschung und Lehre sammelte sie bei vielfältigen nationalen und internationalen Tätigkeiten, z. B. am University College London (2006-2008), am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig (2008-2010), als wissenschaftliche Beraterin am Department of Experimental Clinical and Health Psychology der Universität Gent/Belgien (2010-2011), als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Rahmen eines selbst eingeworbenen DFG-Projektes am Institut für Psychologie, Lehrstuhl Allgemeine Psychologie, an der HU Berlin (2011-2014) sowie zuletzt als Gastprofessorin für psychologische Methodenlehre an der HU Berlin (2014-2015).

 

Fern- und geplantes Campusstudium Psychologie

Die PFH bietet fünf Fernstudiengänge in Psychologie/Wirtschaftspsychologie an. Alle Programme sind von der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur (ZEvA) akkreditiert und staatlich anerkannt:

- Psychologie, Bachelor of Science

- Wirtschaftspsychologie, Bachelor of Arts

- Psychologie, Master of Science (Studienstart Juli 2015)

- Wirtschaftspsychologie, Master of Arts

- Angewandte Psychologie für die Wirtschaft, Master of Arts

 

Aktuell befinden sich auch vier Studiengänge für ein Campusstudium in Göttingen in der Akkreditierung:

- Psychologie, Bachelor of Science

- Wirtschaftspsychologie, Bachelor of Science

- Psychologie, Master of Science

- Wirtschaftspsychologie, Master of Science.

Die PFH strebt hier einen Studienstart zum Wintersemester 2015/16 an.