Kostenloses Informationsmaterial
 

BWL-Masterstudium in drei Semestern in Berlin

Erwerben Sie am PFH Campus Berlin Ihren Abschluss Master of Science in drei Semestern!

 

Der von der Akkreditierungsagentur ZEvA akkreditierte und staatlich anerkannte Studiengang General Management umfasst 90 ECTS und schließt mit dem Master of Science (M.Sc.) ab. Um einen Masterabschluss mit 120 ECTS zu erzielen, bietet die PFH Ihnen individuelle Brückenkurse an. Starten können Sie das Masterstudium im Winter- und Sommersemester. Das Masterprogramm dient dazu, die im Bachelor-Studiengang gewählten Fachrichtungen fortzuführen, um weitere Schwerpunkte zu ergänzen und wissenschaftlich zu vertiefen.

 

Individuelle Betreuung und Soft-Skills

Mit individuellen Coachings, Soft-Skills-Trainings und Business-Englischkursen und interessanten Exkursionen trägt das Studium außerdem dazu bei, Ihre Persönlichkeit und persönliche Fähigkeiten zu stärken. Darüber hinaus begleiten Sie das Mentoring unserer Professoren und der hochschuleigene Career Service beim Karrierestart. Durch den Masterabschluss eröffnen sich somit Karriereperspektiven in anspruchsvollen wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Arbeitsfeldern.

Ihre Vorteile
  • Studium mit Jobgarantie
  • Masterabschluss in nur drei Semestern
  • Wahlmöglichkeiten für individuelle Studienplanung
  • Auf Wunsch bis zu zehn Projektmonate in Unternehmen
  • Individuelle Betreuung in kleinen Lerngruppen
  • Internationaler Doppelabschluss möglich

Masterabschluss mit Jobgarantie

Weil wir davon überzeugt sind, dass Sie mit einem Management-Studium an der PFH die besten Voraussetzungen für Ihre Karriere schaffen, geben wir unseren Absolventen des Masterstudiums General Management eine Jobgarantie. Sie erhalten einen Teil der Studiengebühren zurück, falls Sie in der Regelstudienzeit abgeschlossen haben, aber innerhalb von neun Monaten nach dem Abschluss keinen adäquaten Arbeitsplatz gefunden haben. Nähere Informationen zur Jobgarantie finden Sie auf der Seite des Studiengangs General Management (M.Sc.)

Privat Studieren in der Hauptstadt

2011 hat die Hochschule den Studienbetrieb am PFH Campus Berlin aufgenommen. Hier in der Bundeshauptstadt treffen wesentliche Faktoren aufeinander, die auch der Ausrichtung der Hochschule entsprechen: enge Wirtschaftskontakte, Internationalität und die unmittelbare Nähe zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen.

 

 

Modernes Seminar-Loft und
optimale Infrastruktur

Der Campus in der Pfalzburger Straße im zentrumsnahen Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf bietet eine hervorragende Infrastruktur. In einem Seminar-Loft stehen Räume für Vorlesungen, Übungen und alle sonstigen Veranstaltungen zur Verfügung. In unmittelbarer Nähe liegen Bus- und U-Bahnhaltestellen. Zudem hat die PFH eine Übereinkunft mit der Technischen Universität Berlin getroffen. Dadurch haben alle Campus-Studierenden Zugang zu den umfangreich ausgestatteten Bibliotheken der TU sowie der Universität der Künste Berlin.

 

Auch mit dem studierendenWERK Berlin hat die PFH einen Nutzungsvertrag abgeschlossen, der umfangreiche Vorteile für die Campus-Studierenden umfasst. So stehen Ihnen nach Entrichtung eines Semesterbeitrages mit Mensen und Cafeterien, Wohnheimen, Arbeitsvermittlung, Sozial-, Behinderten- und psychotherapeutischer Beratung sowie den Kindertagesstätten alle Einrichtungen des studierendenWERK Berlin zur Verfügung.

Voraussetzungen und Bewerbung

Voraussetzung für die Zulassung ist ein wirtschaftswissenschaftlicher Bachelor- oder Diplomabschluss. Sollten Sie im Erststudium weniger als 210 ECTS erworben haben, etwa bei Bachelorstudiengängen mit 180 ECTS, so können Sie diese mit studienbegleitenden Brückenkursen in kurzer Zeit ausgleichen. Auch eine Verkürzung des Masterstudiums durch berufliche Vorleistungen ist möglich. Die Zulassung erfolgt schließlich über ein individuelles Bewerbungsverfahren.