Kostenloses Informationsmaterial
 

Häufig gestellte Fragen zum Campusstudium

Sie finden hier Antworten auf häufig gestellten Fragen zum Thema Campusstudium. Wenn Sie weitere Fragen haben oder eine ausführliche Beratung wünschen, nutzen Sie einfach das Kontaktformular oder rufen Sie uns an. Wir sind gerne für Sie da.

 

 Allgemeine Fragen

 Fragen zum Campusstudium Psychologie/Wirtschaftspsychologie

Allgemeine Fragen

Wie sind die Bewerbungsfristen im Campusstudium an der PFH?

Im Campusstudium an der PFH gibt es keine festgelegten Bewerbungsfristen. Sie können sich jederzeit bewerben. Der Starttermin unserer Campusstudiengänge Psychologie und Wirtschaftspsychologie ist im Oktober jedes Jahres.

Was ist eine beglaubigte Kopie?

Die beglaubigte Kopie ist ein schriftliches Zeugnis darüber, dass die Kopie mit dem Original übereinstimmt. Sie besteht aus einem Beglaubigungsvermerk, einer Unterschrift des Beglaubigenden und dem Siegel der entsprechenden Dienststelle (kein Schriftstempel). Bei mehrseitigen Dokumenten genügt es, wenn nur eine Seite mit dem Beglaubigungsvermerk und der Unterschrift versehen ist, sofern alle Seiten an der oberen linken Ecke geknickt und schuppenartig geheftet werden, sodass das darauf gestempelte Dienstsiegel auf allen einzelnen Seiten sichtbar ist.

Woher bekomme ich eine Beglaubigung?

Die Beglaubigung kann vom Aussteller des Originals selbst, von Behörden (z. B. Ordnungsamt, Agentur für Arbeit) und allen öffentlichen Stellen, die ein Dienstsiegel führen, ausgestellt werden. Hierzu gehören u. a. Krankenkassen, Banken und Schulen. Des Weiteren bieten auch Notare und öffentlich-rechtlich organisierte Kirchen Beglaubigungen an.

Tipp: Für Beglaubigungen sind meist Gebühren fällig. Um weitere Kosten zu sparen, ist es ratsam, die Kopien vor der Beglaubigung selbst anzufertigen.

Tipp: Falls Sie Ihre Unterlagen persönlich in der PFH einreichen, bringen Sie einfach zusätzlich die entsprechenden Originale mit und zeigen sie bei der Abgabe der Kopien vor. In diesem Fall müssen die Kopien nicht beglaubigt sein. (Bitte senden Sie uns aber KEINE Originale per Post.)

Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für das Campusstudium?

Mit der Sparkasse Göttingen und der Deutsche Bildung AG hat die PFH zwei starke Partner, die Möglichkeiten zur Studienfinanzierung anbieten. Zudem sind die Campusstudiengänge BAföG-fähig.

Alle Informationen über diese Angebote und weitere Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Woher bekomme ich meine Immatrikulationsbescheinigung?

Die Immatrikulationsbescheinigungen werden zum Download und selbstständigen Ausdruck zur Verfügung gestellt. Bitte loggen Sie sich dazu auf myPFH ein. Hier finden Sie die Bescheinigung unter „Prüfungsamt/Immatrikulationsbescheinigung“.

Wann muss ich einzureichende Unterlagen spätestens zur Post bringen, damit sie pünktlich zum Abgabetermin ankommen?

Das Datum des Poststempels muss mit dem Abgabetermin übereinstimmen.

Tipp: Bei vielen Poststellen werden Briefkästen auch spät abends geleert und die eingeworfene Post noch abgestempelt. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Poststelle, welchen Briefkasten Sie bis wann nutzen können, um noch einen Stempel mit dem Datum des laufenden Tages zu bekommen.

Wie sind die Noten skaliert?

Die Abstufung der Noten geschieht in folgenden Schritten: 1,0 - 1,3 - 1,7 - 2,0 - 2,3 usw…
Ab der Note 4,3 gilt eine Klausur als nicht bestanden.

Werden einzelne Lehrinhalte in englischer Sprache vermittelt?

Es handelt sich um ein deutschsprachiges Studium, in dem die Lehrveranstaltungen in deutscher Sprache stattfinden.

Da die (Wirtschafts-)Psychologie eine empirische Wissenschaft und die Wissenschaftssprache Englisch ist, werden Studierende in einzelnen Modulen und ggf. im Rahmen ihrer Abschlussarbeit mit englischsprachiger Primärliteratur arbeiten.

Was sind ECTS-Punkte?

ECTS steht für European Credit Transfer and Accumulation System. Dabei handelt es sich um ein europäisches Erfassungssystem für zu erbringende und erbrachte Leistungen von Studierenden, das die Anerkennung von im In- und Ausland erbrachten Studienleistungen erleichtert.

Im Rahmen des Studiums erwerben Studierende sogenannte Leistungspunkte (=Credit Points). Das sind keine Noten, sondern die Credit Points werden zusätzlich zu den Noten vergeben. Sie stellen ein Maß für die zeitliche Gesamtbelastung des/der Studierenden dar und umfassen den unmittelbaren Unterricht sowie die Zeit für Vor- und Nachbereitung des Lehrstoffs, den Prüfungsaufwand und die Prüfungsvorbereitung sowie die Abschluss- und Studienarbeiten und evtl. Praktika.

Pro Semester werden i. d. R. 30 bis 40 Leistungspunkte vergeben. Ein Leistungspunkt entspricht dabei einer Arbeitsbelastung (Workload) der/des Studierenden von 30 Stunden.

Im Rahmen des Bachelorstudiums erwerben Studierende i. d. R. 180 oder 210 ECTS, im Masterstudium 120 ECTS. Für die einzelnen Module werden entsprechend des vorgesehenen Workloads individuelle ECTS-Punkte vergeben (z. B. 6 oder 8 ECTS).

Fragen zum Campusstudium Psychologie/Wirtschaftspsychologie

Wann muss ich meine Studienschwerpunkte festlegen?

Bachelor Psychologie: Anfang des 3. Semesters

Bachelor Wirtschaftspsychologie: Anfang des 5. Semesters

Master Psychologie: mit Aufnahme des Studiums

Master Wirtschaftspsychologie: mit Aufnahme des Studiums

Muss ich ein Praktikum absolvieren?

In den drei Campusstudiengängen Bachelor of Science Psychologie und Master of Science Psychologie/Wirtschaftspsychologie sind Berufspraktika im Umfang von jeweils 10 Wochen vorgeschrieben.

Im Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie haben Sie die Wahl zwischen der Durchführung eines Berufspraktikums (12 Wochen) oder eines Auslandssemesters.

Durch zusätzliche Praktika im Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie (dreimal acht Wochen) können Sie weitere 30 ECTS erwerben. Dadurch erhalten Sie einen Bachelorabschluss mit 210 ECTS und sind damit befähigt einen konsekutiven Masterstudiengang im Umgang von 90 ECTS aufzunehmen (z. B. General Management).

Inwieweit sind die PFH-Abschlüsse anerkannt?

Die PFH ist eine seit 1995 staatlich anerkannte Hochschule in privater Trägerschaft. Alle Campusstudiengänge Psychologie/Wirtschaftspsychologie der PFH sind durch die Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur (ZEvA) akkreditiert sowie durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) staatlich anerkannt.

Entsprechend der Bologna-Reform sind die Bachelor- und Master-Abschlüsse der PFH denen einer Universität gleichgestellt und international anerkannt. Allerdings gibt es in Deutschland nach wie vor die beiden Hochschularten Universität und Hochschule. Traditionell dürfen nur Universitäten eine Promotion vergeben.

Wie hoch sind die Studiengebühren?

Die Studiengebühren sind in den Kurzprofilen der Studiengänge unter "Studium kompakt" aufgeführt.

Wie kann ich einen Studienvertrag kündigen und welche Fristen muss ich einhalten?

Einstieg ohne Risiko:

Den Start in unser Studienprogramm Wirtschafts-/Psychologie erleichtert die Aktion Einstieg ohne Risiko: Studienanfänger haben die Möglichkeit sich 3 Monate von dem Konzept der PFH zu überzeugen. Sollten sich Ihre Erwartungen nicht erfüllen, erstattet die Hochschule die Studiengebühren zurück.

Die Kündigung des Studienvertrages ist jeweils zum Ende des Sommersemesters mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten ohne Angabe von Gründen möglich (30.09.).Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums endet der Studienvertrag automatisch.

Welche Zugangsbedingungen muss ich erfüllen?

Zugangsberechtigt zum Studium sind Personen, die ein Abitur oder ein Fachabitur vorweisen. Im Sinne der Offenen Hochschule ist ein Zugang auch über eine abgeschlossene Berufsausbildung und zusätzlich drei Jahre Berufserfahrung möglich.

Neben den formalen Aufnahmebedingungen gilt es, erfolgreich ein Auswahlverfahren bestehend aus einem schriftlichen Test und einem Auswahlgespräch zu durchlaufen.

Es ist kein NC (Numerus Clausus) vorgesehen.

Wie ist der schriftliche Auswahltest aufgebaut?

Es handelt sich um einen zweitstündigen Test, der überwiegend Fragen im Multiple-Choice-Verfahren enthält. Inhaltlich deckt der Test folgende Bereiche ab: Sprachverständnis Deutsch/Englisch, mathematisches und logisches Denken/Wissen und Psychologiewissen.

Dieser Test muss mit mindestens 50 % der Punktzahl bestanden werden.

Was erwartet mich im Auswahlgespräch?

In diesem besprechen Studierende mit ProfessorInnen der Psychologie die eigene Studienmotivation, legen den Hintergrund der Bewerbung dar und klären offene Fragen. Darüber hinaus wird auch ein Blick auf das bisherige Schul- und Studienprofil geworfen.

Wie stehen die Berufsverbände (u. a. BDP, DGPs) zu den wirtschafts-/psychologischen Studiengängen der PFH?

Die Studiengänge Psychologie (Bachelor of Science und Master of Science) hat die PFH unter Berücksichtigung der Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) konzipiert. Weitere Informationen finden Sie hier.

Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) führt zwei Listen mit wirtschafts-/psychologischen Studiengängen: eine, die im Hinblick auf eine Mitgliedschaft anerkannte Programme enthält, und eine, die im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft nicht anerkannte Programme aufführt.

Der Bachelor in Psychologie der PFH ist anerkennungsfähig und in der entsprechenden Liste aufgenommen.

Die Master Psychologie und Wirtschaftspsychologie sind anerkennungsfähig, wenn der Bachelor in einem anerkennungsfähigen Studiengang, z. B. dem Bachelor Psychologie abgelegt wurde.

Mit einem Master in einem anerkennungsfähigen Studiengang ist es möglich, eine Vollmitgliedschaft im BDP zu erhalten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.bdp-verband.org/beruf/ba-ma/index.html.

Kann ich vom Campus- in das Fernstudium wechseln?

Ja, ein Wechsel vom Campus- in das Fernstudium ist möglich. Bisher erbrachte Leistungen aus dem Campusstudium können umfangreich für das Fernstudium angerechnet werden.

Kann ich mit dem Masterabschluss promovieren?

Ja, mit dem Masterabschluss sind Sie zur Promotion befähigt. An der PFH können Sie nicht promovieren, da die Hochschule das Promotionsrecht nicht besitzt.

Es besteht aber eine entsprechende Kooperation mit der Universität Göttingen.

Welche weiteren Berufschancen ergeben sich für mich nach dem Studium?

Mit einem Wirtschafts-/Psychologieabschluss der PFH stehen Ihnen je nach Studiengang und Abschluss diverse Tätigkeitsfelder offen. Einen ersten Einblick finden sie hier:

Bachelor Psychologie

Master Psychologie

Bachelor Wirtschaftspsychologie

Master Wirtschaftspsychologie

Welche Möglichkeiten, klinisch-psychologisch zu arbeiten, bietet mir das Campus-Psychologiestudium an der PFH?

Detaillierte Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Kann ich nach dem Campusstudium Psychologie an der PFH die Weiterbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten aufnehmen?

Die kurze Antwort lautet: "Nein, leider ist das z. Zt. nicht möglich.“

Die ausführliche Begründung finden Sie hier.