Semesterticket für Studierende der PFH Göttingen
Kostenloses Informationsmaterial
 

Landesweites Semesterticket

Ab dem Wintersemester 2018/19 gilt das Landesweite Semesterticket Niedersachen/Bremen. Auch alle Campusstudierenden der PFH Private Hochschule Göttingen erhalten es.

 

Das Semesterticket gilt für die meisten Verbindungen im öffentlichen Schienenpersonennahverkehr in Niedersachsen und für einzelne Strecken in Richtung der angrenzenden Bundesländer Bremen, Hessen, Nordrheinwestfalen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen sowie der Niederlande.

 

Für Studierende, die das Studium zum WS 2018/19 an der PFH aufnehmen, gilt der Studienausweis als gültiges Semesterticket.

 

Im Landesweiten Semesterticket sind die Verbindungen folgender Verkehrsunternehmen enthalten:

  • Abellio
  • Arriva
  • cantus
  • Deutsche Bahn
  • Enno
  • Erixx
  • Eurobahn
  • Evb
  • HarzElbeExpress (HEX)
  • Metronom
  • National Express
  • NordWestBahn
  • WestfalenBahn

 

Zu beachten ist, dass ICE/IC-Züge der Deutschen Bahn mit Ausnahme der Strecke zwischen Bremen Hbf und Norddeich Mole nicht genutzt werden können.

 

Alle aktuellen Informationen sowie Hintergründe zum Landesweiten Semesterticket können auf der offiziellen Website www.dein-semesterticket.de der VerkehrsLandesAstenKonferenz (VLAK) und der Niedersachsentarif GmbH (NITAG) eingesehen werden.

 

Zur Auflistung aller Verbindungen, die mit dem Semesterticket genutzt werden können.

 

Zur Streckennetzkarte der Niedersachsentarif GmbH.

FAQ zum Semesterticket

Ab wann gilt das Landesweite Semesterticket?

Das Landesweite Semesterticket ist ab dem 01.10.2018 gültig.

Welche Strecken darf ich mit dem Landesweiten Semesterticket nutzen?

Alle Strecken des Geltungsbereiches sind der Auflistung des Streckennetzes zu entnehmen. Als Faustregel gilt, dass alle Regionalbahnen, Regional-Express-Linien und S-Bahn-Linien in Niedersachsen und Bremen genutzt werden können.

Wer ist der Ansprechpartner zum Semester- und Kulturticket an der PFH Göttingen?

Bitte wenden Sie sich mit Fragen an Sabine Laukamm (laukamm(at)pfh.de).

Reicht mein Studienausweis zur Legitimation aus?

Für Studierende, die das Studium zum WS 2018/19 an der PFH aufnehmen, gilt der Studienausweis als gültiges Semesterticket.

Für Studierende, die vor dem 2018/19 ihr Studium begonnen haben, muss in der Übergangszeit weiterhin das Beiblatt „Semesterticket“ vorgezeigt werden.

Wie verhalte ich mich im Zug, wenn ich mein Semesterticket nicht dabei habe?

In der Regel verlangen die Bahnunternehmen „erhöhtes Beförderungsentgelt“. Unter Umständen kann man dies umgehen, wenn man in einer bestimmten Frist sein Semesterticket vorzeigt.

Tipp: Sprechen Sie bei Fahrantritt so schnell wie möglich und proaktiv das Bahnpersonal an.

Gilt mein Semesterticket auch während eines Urlaubssemesters?

Nein, beurlaubte Studierende erhalten für den Zeitraum ihrer Beurlaubung kein Semesterticket. Der Studierendenausweis muss für die Zeit der Beurlaubung im Sekretariat abgegeben werden.

Gilt das Semesterticket auch in Bussen?

Nein, das Landesweite Semesterticket gilt nicht in Bussen.

Kann ich mit dem Semesterticket auch den ICE/IC nutzen?

Nein, für eine Reise im IC oder ICE der Deutschen Bahn muss eine reguläre Fahrkarte bei der Deutschen Bahn erworben werden.

Einzige Ausnahme ist die Strecke zwischen Norddeich Mole – Bremen Hauptbahnhof, auf der auch die Nutzung der IC-Zügen der DB Fernverkehr AG erlaubt ist.

Gilt das Semesterticket auch für den Transport meines Fahrrades?

Nein, die Mitnahme eines Fahrrades ist im Landesweiten Semesterticket nicht inbegriffen. Die Kosten für den Transport von Fahrrädern müssen zusätzlich gezahlt werden.

Ist das Semesterticket auch für die Mitnahme von Kindern gültig?

Die unentgeltliche Mitnahme beliebig vieler Kinder bis einschließlich 5 Jahren ist innerhalb des Geltungsbereichs des Niedersachsentarifs möglich.

Für die Mitnahme von Kindern im Alter zwischen 6-14 Jahren ist innerhalb des Geltungsbereichs des Niedersachsentarifs ein Kinderfahrschein zu lösen.