Kostenloses Informationsmaterial
 

Natur- und Ingenieurwissenschaften im Studium Orthobionik

Das Modul "Natur- und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen" im Bachelorstudium Orthobionik dient Ihnen als Vorbereitung auf die Themenbereiche Orthobionik und Biomechanik.

 

Die Veranstaltungen "Werkstoffkunde", "Chemie" und "Physik" bilden die Grundlage für das Verständnis der in der Orthobionik eingesetzten Werkstoffe und Materialien sowie die Grundvoraussetzung für die Wissenschaft der Biomechanik.

 

Zum besseren Verständnis moderner orthopädietechnischer Passteile der Industrie und deren Funktionsweise lernen die Studierenden die Grundlagen der Elektro- und der Steuerungstechnik kennen. Im Fach Messtechnik werden die Studierenden befähigt, die wesentlichen Normen und Richtlinien zur Durchführung von Messungen mit moderner orthopädietechnischer Messtechnik anzuwenden. Dabei ermitteln sie Messdaten und bewerten diese anschließend. Im Fach Technisches Zeichnen lernen die Studierenden, selbstständig Zeichnungen orthopädietechnischer Hilfsmittel anzufertigen. Sie lernen außerdem, sich im Aufbau und der Struktur eines CAD/CAM-Systems zurechtzufinden und können Modellierungsaufgaben übernehmen. Weiterhin werden Sie in branchenspezifische CAD-Scanner-Technologien und den Umgang mit diesen eingewiesen.

 

Das Modul beinhaltet folgende Fächer:

  • Physik
  • Chemie
  • Werkstoffkunde
  • Elektrotechnik/Antriebstechnik
  • Technische Mechanik
  • Messtechnik
  • CAD-CAM Systeme in der TO
  • Qualitätsmanagement
  • TO-spezifische Messtechnik