Kostenloses Infomaterial zum Studium an der PFH
Jetzt anfordern

PROMOS

PROMOS ist ein Fördermittelprogramm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) zum Zweck der Steigerung der Mobilität von Studierenden deutscher Hochschulen. Die Fördermittel werden vom Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur Verfügung gestellt.

Ziel des DAAD ist es, deutschen Hochschulen zu ermöglichen, eigene Schwerpunkte bei der Auslandsmobilität ihrer Studierenden zu setzen. Somit können jene PFH Studierende unterstützt werden, die im Rahmen ihrer akademischen Ausbildung einen außereuropäischen Schwerpunkt setzen möchten.

 

Das International Office verwaltet das Stipendienprogramm an der PFH. Wir beraten und informieren Sie gerne über Ihre Möglichkeiten.

Was kann gefördert werden?

Folgende Maßnahmen kann die PFH in Abhängigkeit von den bewilligten Fördermitteln unterstützen:

 

  • Studienaufenthalt (mind. 1 Monat - max. 6 Monate)
  • Abschlussarbeit an Hochschulen oder Unternehmen im Ausland (mind. 1 Monat - max. 6 Monate)
  • Studienarbeit an Hochschulen oder Unternehmen im Ausland (mind. 1 Monat - max. 6 Monate)
  • Praktikum (mind. 6 Wochen - max. 6 Monate)
  • Sprachkurse (mind. 3 Wochen - max. 6 Monate; mind. 25 Wochenstunden)
  • Fachkurse z.B. Sommerkurse/-schulen oder Workshops an ausländischen Hochschulen (max. 6 Wochen; keine Vortrags- oder Kongressreisen)
  • Studienreisen für Studierende und eine Begleitperson (Dozent/Professor) (max. 12 Tage)
  • Wettbewerbsreisen für Studierende und eine Begleitperson (Dozent/Professor) zu einem internationalen studentischen Wettbewerb im Ausland (max. 12 Tage)

Neu ab 2021: auch virtuelle Aktivitäten können gefördert werden. Wir beraten Sie gerne!

Wer kann gefördert werden?

Alle ordentlich immatrikulierten Studierende, die einen Abschluss (Bachelor oder Master) anstreben, können sich bewerben. Dies gilt gleichermaßen für alle Doktoranden der PFH. Die Staatsangehörigkeit spielt keine Rolle.

Bewerbung

PFH-Studierende, die sich fristgerecht für ein Auslandssemester beworben haben, werden automatisch beim Auswahlverfahren berücksichtigt.
Alle anderen werden gebeten folgende Unterlagen fristgerecht per E-Mail an international-office(at)pfh.de zu senden: 

 

  • Motivationsschreiben, das die Sinnhaftigkeit des geplanten Aufenthaltes in Bezug auf das bisherige Studium darlegt (max. 1 Seite)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Aktueller PFH-Leistungsnachweis
  • Sprachnachweis, ggf. Nachweis über Sprachkenntnisse, die außerhalb des Curriculums erworben wurden

Auswahlkriterien

Ausschlaggebende Auswahlkriterien für alle Auslandsaufenthalte (außer Studienreisen):

  • Mindestnotendurchschnitt der bisher erbrachten Studienleistungen von 2,5
  • Sinnhaftigkeit des geplanten Aufenthaltes mit Bezug zum Studium
  • Ausreichende Sprachkenntnisse in der Arbeits-/Studiensprache

 

Ausschlaggebende Auswahlkriterien für Studienreisen:

  • Vermittlung fachbezogener Kenntnisse
  • Begegnungsmöglichkeiten deutscher Studierender mit ausländischen Studierenden und Wissenschaftlern
  • Berücksichtigung landeskundlicher Aspekte
  • Keine Reise mit überwiegend touristischem Programm

Fördersätze

Die vom DAAD festgelegten Fördersätze und Kategorien können Sie in der blauen Box herunterladen und einsehen.

Außer dem Zuschuss zu den Studiengebühren sind die einzelnen Fördersätze in ihrer Höhe nicht veränderbar. Grundsätzlich sind Kombinationen der Förderleistungen (z. B. Teilstipendienrate und Reisekostenpauschale), aber auch die Vergabe einzelner Förderleistungen möglich.

 

  • Teilstipendiendium Aufenthalt 
    für die Dauer Ihres Auslandsaufenthaltes bekommen Sie eine monatliche Pauschale, von Tag 1-14 erhalten Sie eine halbe Pauschale
  • Teilstipendium Mobilität 
    Reisekostenzuschuss
  • Aufenthaltspauschale (nur für Studien- und Wettbewerbsreisen)
  • Teilstipendium Studiengebühren
  • Kursgebühren von Fach- und Sprachkursen können mit einer Pauschale i.H.v. 500€ gefördert werden.

Kombinations- und Anrechnungsregelungen für Stipendien

Grundsätzlich kann ein PROMOS-Geförderter innerhalb eines Bildungsabschnitts, der jeweils mit dem Erreichen eines Abschlusses (Bachelor, Master, Staatsexamen, Diplom, etc.) endet insgesamt sechs Monate gefördert werden; dabei spielt es keine Rolle, ob nur eine Förder-maßnahme oder eine Kombination aus beiden Fördermaßnahmen gewählt wird.

Für die Teilnahme an Fachkursen, Sprachkursen, Studienreisen und Wettbewerbsreisen gibt es keine Beschränkung durch eine Gesamtförderdauer.

 

Kombination mit anderen Stipendien/Fördermitteln

ERASMUS+

Nein

DAAD Individualstipendien

Nein

Deutschlandstipendium

Ja

Deutsche öffentliche Mittel

Nein, wenn das Stipendium den gleichen Zweck fördert.

 

PROMOS-Stipendien sind bei der zuständigen Stelle für Auslands-BAföG anzuzeigen.

Weitere Hinweise und Details entnehmen Sie bitte dem PROMOS-Leitfaden (s. blaue Box)