Kostenloses Informationsmaterial
 

Klinische Psychologie

Der Schwerpunkt Klinische Psychologie bereitet auf eine klinisch-psychologische Tätigkeit vor, indem er die theoretischen und praxisrelevanten Grundlagen vermittelt. Im Mittelpunkt stehen zentrale klinische Störungsbilder im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter. Thematische Schwerpunkte sind insbesondere diagnostische Methoden sowie therapeutische störungsspezifische und störungsübergreifende Interventionsverfahren.

 

Der Schwerpunkt setzt sich aus vier Modulen zusammen. Das erste Modul befasst sich mit der Klinischen Psychologie des Erwachsenenalters und betrachtet typische klinisch-relevante Störungsbilder sowie störungsrelevante psychodiagnostische Verfahren, um diese zu erkennen. Das nächste schwerpunktbezogene Modul behandelt die Klinische Psychologie und Psychotherapie im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter. Diagnostik, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie sowie Methoden der Kognitiven Verhaltenstherapie stehen dabei im Mittelpunkt. Das dritte relevante Modul beinhaltet die Klinische Psychologie im Kindes- und Jugendalter und vermittelt Kenntnisse zu Entwicklungsstörungen, Verhaltensstörungen und emotionalen Störungen. Das letzte Modul schließlich umfasst ein Praxisprojekt zur Klinischen Psychologie innerhalb der PFH. Dabei geht es um klinisch-psychologische Interventionen, die Durchführung einer Intervention sowie die Reflexion des Projektes.

 

Durch die Einbettung in einen allgemeinen M.Sc. Psychologie erhalten die Studierenden neben Fach- und Anwendungswissen für diese spezifischen Inhalte, allgemeine psychologische Schlüsselqualifikationen. Diese bestehen in den Kernbereichen Forschungsmethoden und Psychologische Diagnostik. Daher besteht für Absolventen ebenso die Möglichkeit, später in Forschungseinrichtungen tätig zu werden und zu promovieren.

 

Diesen Schwerpunkt können Sie im Campusstudium Psychologie, Master of Science wählen.