Wirtschaftsingenieur, B.Eng., Fernstudium

Business Know-how trifft Technikbegeisterung
 

Jetzt
anmelden

und iPad zum
Januar-Studienstart
sichern

Vereinen Sie Ihr Wissen aus BWL und dem Ingenieurswesen

Sie interessieren sich sowohl für wirtschaftswissenschaftliche Themen wie Produktion, Marketing und Finanzierung als auch für ingenieurswissenschaftliche Fachgebiete wie Elektrotechnik, Werkstoffkunde sowie Technische Mechanik? Im berufsbegleitenden Fernstudium Wirtschaftsingenieur verbinden Sie diese beiden zukunftsorientierten Inhalte und bereiten sich so auf Ihren nächsten Schritt auf Ihrer Karriereleiter vor.

Ein hoher Praxisbezug mit einer engen Verzahnung beider Fachbereiche qualifiziert Sie für anspruchsvolle Schnittstellenfunktionen im unteren und mittleren Management. Mit einem flexiblen und berufsbegleitenden Fernstudium treffen Sie genau die richtige Wahl, die es Ihnen ermöglicht, Ihr erlerntes Wissen direkt in der Praxis anzuwenden.

Alle Fakten zum Studium

Studium

Bachelor of Engineering 180 ECTS

Zulassung

Mind. Fachhochschulreife, Abitur; Ausnahmen regelt das NHG; zudem Vorpraktikum über mind. 8 Wochen oder berufliche Ausbildung in fachlich einschlägigem Bereich

Studiendauer

8 Semester Verkürzung auf 6 möglich

Studiengebühren

8 Semester 249 €/Monat
6 Semester 332 €/Monat
einmalige 650 € Prüfungsgebühr (fällig bei Thesisanmeldung)

Studienort

Online, Klausuren auch in allen Fernstudienzentren möglich

Studienstart

1. Januar, 1. April, 1. Juli und 1. Oktober

 

Studieninhalte

Ob praxisnahe Projekte, abwechslungsreiche Schwerpunkte oder spannende Module – im Studium werden Sie umfassend für Ihre Karriere ausgebildet. Sehen Sie hier, welche Inhalte auf Sie warten.

Kurzzusammenfassung

Einführung in das Studium
Einführung in das Studium Wirtschaftsingenieurwesen / Grundzüge der BWL und der VWL / Selbstmanagement & Zeitmanagement / Selbstorganisiertes und individuelles Lernen

Ingenieurwissenschaftl. Grundlagen I
Ingenieurmathematik I / Technische Mechanik I

Klassische primäre Funktionen
Beschaffung / Produktion / Absatz

Ingenieurwissenschaftl. Grundlagen II
Ingenieurmathematik II / Technische Mechanik II

Wissenschaftliche Grundlagen
Statistik / Grundlagen Wirtschaftsinformatik / Wissenschaftliches Arbeiten

Funktionenlehre
Marketing / Finanzierung / Investition / Technischer Vertrieb (Reflexion zum eigenen Unternehmen)

Werkstoffliche Grundlagen
Werkstoffkunde I / Werkstoffkunde II

Rechnungswesen
Buchführung und Abschluss / Kosten- und Leistungsrechnung

Wirtschaftsinformatik
Wirtschaftsinformatik I / Wirtschaftsinformatik II

Wirtschaftsrecht
Einführung in das Recht / Gesellschaftsrecht / Handelsrecht

Grundlagen der Mess-, Steuerungsund Regelungstechnik
Grundlagen der Elektrotechnik / Messtechnik / Regelungstechnik

Hausarbeit

Ingenieurtechnisches Dokumentationswesen
Technisches Zeichnen/CAD / Technisches Englisch

Fertigungstechnische Grundlagen
Fertigungstechnik I / Fertigungstechnik II

Instrumente der Unternehmensführung
Controlling / Kostenrechnungssysteme

Volkswirtschaftliche Grundlagen
Mikroökonomik / Makroökonomik

Konstruktionselemente
Maschinenelemente / Apparateelemente

Komplexlabor
Praxislabor / Moderation und Präsentation / Team- und Konflikttraining

Qualitäts- und Instandhaltungsmanagement
Qualitätsmanagement / Instandhaltungsmanagement

Projekt-/Prozessmanagement
Projektmanagement / Prozessmanagement

Hauptpraktikum
Praktikum (Umfang 3 Monate)

Wahlpflichtmodul I
Faserverbundwerkstoffe I / Industrielle Serienfertigung I / Dienstleistungsmanagement I / Industrielles Produktionsmanagement I / Logistik/Supply Chain Management I / Marketing/Vertrieb I / Entrepreneurship I

Wahlpflichtmodul II
Faserverbundwerkstoffe II / Industrielle Serienfertigung II / Dienstleistungsmanagement II / Industrielles Produktionsmanagement II / Logistik/Supply Chain Management II / Marketing/Vertrieb II / Entrepreneurship II

Bachelor-Thesis & Kolloquium

Nach dem Studium beginnt die Karriere

 Die Einsatzmöglichkeiten von Wirtschaftsingenieur:innen sind vielfältig – und somit sind auch die Aussichten auf einen direkten Jobeinstieg nach Studienabschluss sehr gut. Der gemeinsame Nenner aller Tätigkeiten ist: Wirtschaftsingenieur:innen planen und optimieren Betriebsabläufe mit technischem Bezug, um ihrem Unternehmen zu größtmöglicher Produktivität und Wirtschaftlichkeit zu verhelfen. Mit dem Abschluss Bachelor of Engineering erwerben Sie bereits die Qualifikation für den Berufseinstieg. Sowohl das Einstiegs- als auch das Durchschnittsgehalt von Wirtschaftsingenieur:innen liegt deutlich über dem Durchschnitt in Deutschland. Interessant ist hier, dass Absolvent:innen der einzelnen Disziplinen Betriebswirtschaftslehre und Ingenieurwissenschaften im Durchschnitt nicht an das Gehalt von Wirtschaftsingenieur:innen heranreichen. 

Wer kann an der PFH studieren

Das brauchen Sie

Sie begeistern sich für ...
Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften sowie das Planen und Optimieren von Betriebsabläufen mit technischem Bezug.
Diese Qualifikation bringen Sie mit …
Fachhochschulreife und Vorpraktikum über min. 8 Wochen oder berufliche Ausbildung in fachlich einschlägigem Bereich.

Das brauchen Sie nicht

Allgemeine Hochschulreife
Zulassung ist auch ohne Abitur möglich; auch andere Abschlüsse werden anerkannt.
NC ist keine Hürde
Bei uns stehen keine Noten, sondern Individuen im Mittelpunkt. Daher gibt es keinen NC.

Studien Highlights

Broschüre mit weiteren Infos zu

Studieninhalten, Prüfungen & Klausuren, Finanzierungsmöglichkeiten, Tipps zum Fernstudieren

Infomaterial anfordern

In nur 2 Minuten zum kostenlosen Infopaket

Ich habe die Informationen zum Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.
Infomaterial anfordern

Broschüre mit weiteren Infos zu

Studieninhalten, Prüfungen & Klausuren, Finanzierungsmöglichkeiten, Tipps zum Fernstudieren

Auszeichnungen und Akkreditierungen

Image
FernstudiumCheck Siegel
Image
Fernstudium Direkt Siegel
Image
ZFU Zulassung Siegel

Experten in der PFH

FAQ – die häufigsten Fragen

Wirtschaftsingenieur:innen verstehen, koordinieren und optimieren technische und wirtschaftliche Abläufe. Je nach Branche und Berufserfahrung kann sich der Tätigkeitsbereich unterscheiden. Unter anderem können Sie für diese Aufgaben verantwortlich sein: bei Produktentstehungsprozessen unterstützen, Projekte betreuen und dabei die wirtschaftlichen Kennzahlen im Blick behalten oder Sie planen die Produktionsoptimierung. Oder, vereinfacht gesagt: Sie denken wie ein Ingenieur – sie entwickeln und erforschen also technische Prozesse – und gleichzeitig wie ein Ökonomist – die Wirtschaftlichkeit einer jeden Handlung und Entscheidung ist für sie bedeutend.

Bei einem Fernstudium wird aus der Ferne gelernt – das heißt, Studierende besuchen nicht den Campus, um dort an Seminaren und Vorlesungen teilzunehmen. Sie können an einem selbst gewählten Ort studieren, etwa in ihren heimischen vier Wänden. Es gibt im Fernstudium keine Anwesenheitspflicht, keinen Stundenplan, keine festen Lernzeiten und somit eine Menge Flexibilität. Die PFH stellt vielfältige und multimediale Lehrmaterialen für die Studierenden zur Verfügung. Auch die Betreuung durch Dozierende und Mitarbeitende ist stets möglich sowie ein Austausch zu den Kommiliton:innen. Mit einem großen Angebot interaktiver Online-Lehrveranstaltungen erleichtert die PFH darüber hinaus ihren Fernstudierenden das Lernen.

Fragen – immer gerne

Sie haben noch offene Fragen zu Ihrem Studium? Wir stehen Ihnen beratend zur Seite! Unser Beratungsteam ist unter folgenden Kontaktmöglichkeiten zu erreichen.
Kontakt
Sie erreichen uns: Mo – Do 08:00 – 17:00 Uhr sowie Fr 08:00 - 14:00 Uhr
Contact us