Business Administration, Bachelor, Studium

Fachwissen für Führungskräfte
 

Wirtschaftliche Zusammenhänge verstehen und gewinnbringend nutzen

Haben Sie schon mal von der „unsichtbaren Hand“ gehört? Dabei handelt es sich um eine Metapher, die in der Wirtschaft gebraucht wird. Sie beschreibt die Selbststeuerung der Wirtschaft über Angebot und Nachfrage. Denn die Art und Weise, wie wir konsumieren, funktioniert nach bestimmten Prinzipien: Alle Unternehmen, unabhängig von Größe und Branche, müssen sich nach den Marktgesetzen richten wenn sie erfolgreich sein wollen. 

Im Bachelor-Studium Business Administration lernen Sie nicht nur die „unsichtbare Hand“ kennen, sondern alle wichtigen Grundsätze der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre. Sie erfahren in Theorie und Praxis, wie Unternehmen zum Erfolg geführt werden. Aufbauend auf Ihr Grundlagenwissen wählen Sie einen von vier Studienschwerpunkten passend zu Ihren persönlichen und beruflichen Interessen. Sprachkurse und Soft-Skills-Trainings runden die Studieninhalte ab. 

Alle Fakten zum Studium

Studium

Bachelor of Science 210 ECTS

Zulassung

Allgemeine Hochschulreife/Fachhochschulreife
Ausnahmen im Rahmen des Niedersächsischen Hochschulgesetzes möglich

Studiendauer

6 Semester

Studiengebühren

700,- Euro monatlich
420,- Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)
1.000,- Euro Prüfungsgebühren (einmalig pro Studiengang)

Studienort

Göttingen

Studienstart

1. Oktober jeden Jahres

 

Studieninhalte

Ob praxisnahe Projekte, abwechslungsreiche Schwerpunkte oder spannende Module – im Studium werden Sie umfassend für Ihre Karriere ausgebildet. Sehen Sie hier, welche Inhalte auf Sie warten. Die Studieninhalte im Detail finden Sie in unserem Infomaterial.

Modul 1: Analytische Methoden
Mikroökonomik, Mathematik


Modul 2: Grundlagen BWL
Einführung in die BWL, Gründungsmanagement, Internationaler Schwerpunkt I,
Methodisches Arbeiten I

Modul 3: Grundlagen des Rechnungswesens
Grundlagen Wirtschaftsinformatik I, Buchführung und Abschluss,
Kosten- und Leistungsrechnung, Method. Arbeiten II


Modul 4: Language and Soft Skills I
Englisch, 2. Fremdsprache I, Soft Skills

Modul 5: Rechtliche Grundlagen und Bewertung
Wirtschafts- und Steuerrecht, Handelsrechtliche Bewertung


Modul 6: International Business Analysis
Makroökonomik, Statistik, Internationaler Schwerpunkt II

Modul 7: Primäre Unternehmensaktivitäten
Produktion, Marketing, Vertrieb


Modul 8: Language and Soft Skills 2
Englisch II, 2. Fremdsprache II, Soft Skills II


Modul 9: Praktikum I

Modul 10: Übergreifende Unternehmensaktivitäten
Finanzierung/Investition, Organisation/Personal, Logistische Prozesse


Modul 11: Wirtschaftsinformatik
Grundlagen der Wirtschaftsinformatik II und III, Praxisprojekt

Wahlmodul Studienausrichtung I (eine Ausrichtung muss gewählt werden)


Modul 12: Business Intelligence Analytics
Methoden des Business Intelligence
Analytics I, Methoden des
Business Intelligence Analytics
II, Internationaler Schwerpunkt III


Modul 12: Entrepreneurship
Entrepreneurship, Innovationsmanagement,
Internationaler
Schwerpunkt III


Modul 12: Food- and Agri-business-Management
Agribusiness-Management,
Grundlagen Food-Chain-
Management, Internationaler
Schwerpunkt III


Modul 12: Tourismus- und Sportmanagement
Tourism and Travel Management,
Grundlagen Sport- und Eventmanagement,
Internationaler
Schwerpunkt III

Modul 13: Fallstudien/Ringvorlesung
Fallstudien/Projektarbeit, Ringvorlesung

Modul 14: Language and Soft Skills III
Englisch, 2. Fremdsprache III, Soft Skills, Social Skills


Modul 15: Praktikum II

Modul 16: Internal and External Accounting
Controlling, Kostenrechnungssysteme, Bilanzen


Modul 17: International Business Environment
Wirtschaftspolitik, Planspiele I, Internationaler Schwerpunkt IV, Fremdsprache IV

Modul 18: Methoden und Soft Skills IV
Business Process Management, Strategie und Business,
Soft Skills IV, Social Skills


Modul 19: Praktikum III

Modul 20: Unternehmensführung
Corporate Law, Executive Management, Internationales Management, Ringvorlesung

Wahlmodul Studienausrichtung II (Die Wahl aus Modul 11 muss fortgeführt werden.)

Modul 21: Business Intelligence Analytics
Web/Social Media Analytics,
Business-Analytics-Tools/-Plattformen,
semesterbegleitende
Hausarbeit

Modul 21: Entrepreneurship
Advanced Entrepreneurship,
E-Entrepreneurship, semesterbegleitende
Hausarbeit

Modul 21: Food- and Agri-business-Management
Strateg. Food- and Agribusiness-
Management, Marketing für
Lebensmittel und Agrarprodukte,
semesterbegleitende Hausarbeit

Modul 21: Tourismus- und Sportmanagement
Sportmarketing & Eventmanagement,
Leistungsträgerund
Veranstaltermanagement,
semesterbegleitende Hausarbeit

Modul 22: Wahlmodul Vertiefungsfach BWL (Die/der Studierende wählt zwei Vertiefungen aus. In einem der beiden Schwerpunkte fertigt er/sie eine Hausarbeit an.)
Banking and Finance, Business Analytics, Digital Performance und Social Media Marketing, Entrepreneurship, Food and Agribusiness Management, Human Recources Management, Industrielles Management, International Accounting/Controlling, Internationales Marketing, Tourism and Travel Management, Vertriebsmanagement

Modul 23: Language and Soft Skills V
Planspiele II, Fremdsprache V, Soft Skills V, Social Skills

Modul 24: Wahlmodul Auslandssemester/Praktikum IV (6 Wochen)

Modul 24 und 25 müssen miteinander kombiniert werden.

Modul 25: Wahlmodul Auslandssemester/Praktikum IV (12 Wochen)

Modul 26: Bachelor-Thesis

Nach dem Studium beginnt die Karriere

Ein wirtschaftswissenschaftliches Studium an der PFH Göttingen ist die ideale Basis für Ihre Laufbahn im Management. Die Bachelorstudiengänge vermitteln wertvolle betriebswirtschaftliche Grundlagen, etwa für die Bereiche Rechnungswesen, Controlling und Marketing. Zusätzlich werden Soft Skills wie Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke trainiert. Die Kombination aus fundierten betriebswirtschaftlichen Kenntnissen und branchenspezifischem Fachwissen macht die Absolvent:innen des Studiengangs Business Administration zu gefragten Know-how-Trägern auf dem Arbeitsmarkt.

Aussichtsreiche Jobs warten auf Sie als Absolvent:in - zum Beispiel:
  • Business Intelligence Analytics

    Der Schwerpunkt Business Intelligence Analytics in den Bachelor-Studiengängen General Management und Business Administration vermittelt die notwendigen methodischen und technischen Kenntnisse zur Analyse großer Datenbestände. Diese Methoden werden mittels geeigneter marktrelevanter Analyse-Tools praktisch vertieft. Somit kennen die Studierenden die Instrumente der BIA und werden befähigt, diese anzuwenden.

  • Entrepreneurship

    Wer sich dafür interessiert, ein eigenes Start-up zu gründen oder sein Familienunternehmen fortzuführen, findet an der PFH mit dem Schwerpunkt Entrepreneurship genau die passende akademische Ausbildung. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf den Themen des Mittelstandes.

    Studierende mit Unternehmergeist oder bereits eigener Geschäftsidee sind hier genauso gut aufgehoben wie spätere Expertinnen und Experten für Gründungsberatung. Für die praktische Umsetzung des erworbenen Know-hows steht Ihnen – auch noch nach Ihrem Studium an der PFH - das hochschuleigene Zentrum für Entrepreneurship (ZE) zur Verfügung. Hier erhalten Sie Unterstützung beim Entwickeln und Realisieren Ihrer ersten Geschäftsidee(n).

    Das ZE bietet umfassende Gründungs-, Innovations- und Förderberatung, Inkubatorräume zum Ausprobieren, Experimentieren und Durchstarten, eine eigene Crowdfunding-Plattform, ein starkes Netzwerk zu Unternehmen, Mittelstand, Gründern und Alumni, anwendungsorientierte Forschung sowie exklusive Workshops.

  • Food- und Agribusiness Management

    Produktion, Verarbeitung und Handel von und mit Nahrungsmitteln sind zu einer weltumspannenden Branche zusammengewachsen. Experten rechnen vor, dass wir angesichts der wachsenden Weltbevölkerung bereits in 50 Jahren doppelt so viele Nahrungsmittel wie heute benötigen – die Produktivität der Nahrungsmittelbranche müsste also um 100 Prozent steigen. Die Food- und Agribusiness-Manager der Zukunft stehen vor der wichtigen und spannenden Aufgabe, dieses Wachstum mit einzuleiten und in ökologischer wie ethischer Hinsicht nachhaltig zu gestalten.

    Wenn Sie Ihren Karriereweg in der Agribusiness-Branche verwirklichen möchten, schaffen Sie mit der Wahl der Studienrichtung "Food- and Agribusiness Management" der Bachelorstudiengänge  Business Administration und General Management eine optimale Grundlage. Die Studienrichtung vermittelt Ihnen Praxiswissen entlang der gesamten Wertschöpfungskette "from farm to fork", also von der Nahrungsproduktion bis zum Endverbraucher. Dabei gilt es auch, neue Wege des Ausgleichs zwischen Ökonomie, Ökologie und Ethik in der Agrar- und Ernährungswirtschaft aufzuzeigen und zu etablieren.

    Landwirtschaftliche Produktionssysteme thematisiert die Studienrichtung ebenso wie die Rolle des Groß- und Einzelhandels in der Lebensmittelwirtschaft. Sie erhalten relevantes Management-Know-how für jeden Teilbereich der Branche. Zum Abschluss der Studienrichtung absolvieren Sie ein Praxisprojekt, das die PFH in Zusammenarbeit mit Führungspersönlichkeiten der Agrar- und Ernährungswirtschaft organisiert.

  • Tourismus- und Sportmanagement

    Wenn Sie Ihre Zukunft im internationalen Tourismus-, Sport- oder Veranstaltungsmanagement sehen, ist diese Studienrichtung die richtige Wahl. Eine Kombination aus fundiertem BWL-Wissen und guten Branchen-Kenntnissen ist für den beruflichen Erfolg als Tourismus- und Sportmanager entscheidend. Als Absolvent/-in dieser Studienrichtung erwarten Sie abwechslungsreiche Berufsfelder. Sie können zum Beispiel als Produktmanager bei einem Reisekonzern, als Marketingverantwortlicher für eine Urlaubsregion, im Sportsponsoring oder im Management für Profisportvereine und (Sport-) Großveranstaltungen Karriere machen.

    Im Bachelorstudiengang Business Administration vermittelt Ihnen die Studienrichtung Tourismus- und Sportmanagement grundlegende Kenntnisse zum touristischen Markt, seiner Bedeutung für die Volkswirtschaft und zur Tourismuspolitik. Sie lernen die Wertkette der Tourismuswirtschaft in all ihren Teilbereichen kennen. Sie erhalten Know-how für das Veranstalter- und Leistungsträgermanagement sowie zu Ertragsmanagement, Preisstrategien und Markenführung in Tourismuskonzernen. Direkte Einblicke in die Wachstumsbranche Tourismus ermöglicht Ihnen dabei die Kooperation der PFH mit der TUI AG, dem weltweit größtem Touristikkonzern.

    Dem Thema Sport- und Eventmanagement nähern Sie sich im Studium über die Analyse des Sportmarktes und der Bedeutung des Sports als Wirtschaftsgut. Zum inhaltlichen Spektrum zählen dann zum Beispiel die Themen Sportmarketing, Sportsponsoring und Sporttourismus sowie der Einsatz von Events als Marketinginstrument. Außerdem erlernen Sie die strategische Planung, Konzeption und Durchführung von Events. Dabei erhalten Sie insbesondere Kenntnisse zum Management von Sportgroßveranstaltungen.

  • Controlling

    Unter anderem können Sie als Absolvent:in in Business Administration im Controlling tätig werden: In diesem Bereich der Unternehmensführung beschäftigen Sie sich – grob gesagt – mit der Planung und Steuerung. Als Controller:in erfassen Sie Daten und werten diese aus. Dabei verfolgen Sie das Ziel, die Effizienz des Unternehmens zu steigern. Neue Möglichkeiten und Potenziale suchen Sie als Controller:in und überprüfen Kosten und Risiken. Zu den Aufgaben von Controllern gehört unter anderem die Erstellung von Budgetplänen und Verkaufsprognosen sowie die Etablierung und Kontrolle von Betriebsabläufen. 

  • Consulting

    Einer der Berufe, die Sie nach dem Studium Business Administration ausüben können, ist der des Consultants (Unternehmensberater:in). Als Consultant sind Sie für die Optimierung von Strategien und Strukturen eines Unternehmens zuständig. Indem Sie Prozesse und Systeme überprüfen, finden Sie eine gute und individuelle Lösung für den Betrieb – sei es eine schnellere Produktion, ein erfolgreicher Lieferweg oder die Nutzung eines neuen IT-Systems. Ihre Herausforderungen sind sehr unterschiedlich, je nach Auftraggeber und Ihrer Spezialisierung.

Karriereaussichten nach dem Fernstudium

Wer kann an der PFH studieren

Das brauchen Sie

Sie begeistern sich für …
wirtschaftliche Zusammenhänge und haben womöglich bereits ein konkretes Berufsziel vor Augen.
Diese Qualifikation bringen Sie mit …
Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife, Ausnahmen im Rahmen des Hochschulgesetzes möglich.

Das brauchen Sie nicht

NC ist keine Hürde
Bei uns stehen keine Noten, sondern Individuen im Mittelpunkt: Wir nehmen uns Zeit für Eignungstests und -gespräche.
Allgemeine Hochschulreife
Zulassung ist auch ohne Abitur möglich; auch andere Abschlüsse werden anerkannt.

Studien Highlights

Broschüre mit weiteren Infos zu

Studieninhalten, Prüfungen & Klausuren, Finanzierungsmöglichkeiten, Tipps zum Studieren

Infomaterial anfordern

In nur 2 Minuten zum kostenlosen Infopaket

Infomaterial anfordern

Broschüre mit weiteren Infos zu

Studieninhalten, Prüfungen & Klausuren, Finanzierungsmöglichkeiten, Tipps zum Studieren

Experten in der PFH

FAQ – die häufigsten Fragen

In dem Bachelorstudiengang Business Administration lernen Sie auf der einen Seite die Grundlagen der Betriebswirtschaft (BWL). Außerdem erwerben Sie soziale Kompetenzen, die im Management-Bereich bedeutend sind, sowie Fremdsprachenkenntnisse.

Wenn Sie bereits ein konkretes Berufsziel vor Augen haben, können Sie dieses in dem Studiengang Business Administration an der PFH gezielt angehen: Bereits im dritten Semester können Sie eine Studienausrichtung wählen. Diese vier stehen Ihnen zur Verfügung:

  1. Business Intelligence Analytics
  2. Entrepreneurship
  3. Food- und Agrarbusiness-Management
  4. Tourismus- und Sportmanagement

Zu den klassischen Inhalten des BWL-Studiums zählen die Bereiche Beschaffung, Produktion, Absatz und Rechnungswesen. Im Studium General Management erhalten Sie jedoch auch fundiertes Wissen in Schnittstellenfunktionen wie Controlling, Marketing, Organisation und Logistik sowie in Unternehmensführung, Steuern und Personalwesen.

Bis zum Ende des zweiten Semesters besuchen Sie dieselben Veranstaltungen wie im Bachelorstudium Business Administration und können auf Wunsch noch so lange den Studiengang wechseln. Während Sie im Studium Business Administration bereits im dritten Semester eine Studienausrichtung wählen, ist dies im General Management erst im fünften Semester der Fall. Dafür erhalten Sie im Studium General Management vertiefende Kenntnisse in International Business Environment.

Das Studium an einer privaten Hochschule ist mit höheren Gebühren verbunden als an einer staatlichen. Es gibt jedoch einige Finanzierungsmöglichkeiten, von denen Sie profitieren können: Unter anderem haben Sie Anspruch auf BAföG, da die PFH eine staatlich anerkannte Hochschule ist. Zudem vergibt die PFH einige Stipendien und hat mit der Sparkasse Göttingen einen Bildungskredit vereinbart. Lesen Sie hier Genaueres über die Möglichkeiten, Ihr Studium zu finanzieren:

Noch Fragen? Gerne können Sie den Kontakt mit unseren Expert:innen aus der Studienberatung aufnehmen und sich zu dem Thema beraten lassen.

Diese Frage stellen sich viele unserer Studieninteressierte: Welchen Beruf kann ich nach diesem Studium ausüben? Wenn Sie Startup-Gründer:in oder Unternehmensnachfolger:in, Big-Data-Spezialist, Tourismus- oder Sportmanager:in oder Agribusiness-Manager:in werden möchten, bietet Ihnen das Studium Business Administration mit seinen vier Studienrichtungen die passende Qualifikation. Viele unserer Absolvent:innen machen zudem im Finanzbereich Karriere, in der Unternehmensberatung oder in der Wirtschaftsprüfung.

PraxisStudieren ist ein Ausbildungsprogramm, das die Management-Studiengänge der Hochschule mit intensiven Praxisphasen in Unternehmen kombiniert. Bei der Durchführung kooperiert die PFH eng mit den teilnehmenden Wirtschaftsunternehmen, um eine bedarfsgerechte Ausbildung ihres Nachwuchses sicherzustellen. Damit wirkt die Hochschule gezielt dem Fachkräftemangel entgegen und hilft ihren Unternehmenspartnern, frühzeitig High Potentials zu binden.

 

Die Herausforderung: Qualifizierte Fachkräfte an das Unternehmen binden

In Hinblick auf qualifizierte Nachwuchskräfte stehen Unternehmen heutzutage vor verschiedenen Herausforderungen:

  • Die demographische Entwicklung führt zu rückläufigen Geburtenzahlen.
  • High Potentials verlassen nach der Berufsausbildung das Unternehmen, um zusätzlich zu studieren.
  • Bachelor-Absolventen verlassen das Unternehmen, um sich durch ein Masterstudium weiter zu qualifizieren.
  • Hochqualifizierte Mitarbeiter kehren nicht in das Unternehmen zurück.

 

Talentmanagement durch die PFH: PraxisStudieren

Für diese Herausforderungen bietet die PFH eine maßgeschneiderte Lösung mit den praxisintegrierten Bachelor-Studiengängen General Management und

Business Administration sowie dem praxisintegrierten Master-Studiengang General Management.  Je nach Ausprägung und Spezialisierung bietet die PFH die Programme am Campus Göttingen oder PFH Hansecampus Stade an.

 

Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Partnerunternehmen

Bei PraxisStudieren arbeiten Hochschule und Unternehmenspartner eng zusammen. Dabei ist die Ausbildung so organisiert, dass die Studierenden den theoretischen Teil im regulären Studienbetrieb der PFH durchlaufen. Ausgiebige Praxisphasen in den Unternehmen ergänzen die Theorie, so dass nach erfolgreichem Abschluss optimal ausgebildete Nachwuchskräfte zur Verfügung stehen.

 

Theoriephasen an der PFH:

  • Betriebswirtschaftslehre mit praxisrelevanten Inhalten
  • Passgenaue Angebote für Abiturienten (Bachelor) und Hochschulabsolventen (Master)
  • Frühzeitige Spezialisierungen entsprechend dem Unternehmensbedarf
  • Soft-Skills-Seminare, 2 Fremdsprachen

 

Praxisphasen im Unternehmen:

  • Projektmitarbeit
  • Einsatz nach Unternehmensbedarf
  • Bachelor- oder Master-Thesis zu unternehmensspezifischen Themen
  • Verschiedene Modelle für Praxisvergütung und Übernahme der Studiengebühren

Fragen – immer gerne

Sie haben noch offene Fragen zu Ihrem Studium? Wir stehen Ihnen beratend zur Seite! Unser Beratungsteam ist unter folgenden Kontaktmöglichkeiten zu erreichen.
Kontakt
Sie erreichen uns: Mo – Do 08:00 – 17:00 Uhr sowie Fr 08:00 - 14:00 Uhr
Contact us