Wirtschaftsmathematik im Fernstudium

Schwerpunkt im Fernstudium
 

Wirtschaftsmathematik im Fernstudium

Wirtschaftsmathematik ist angewandte Mathematik in der Praxis wirtschaftlicher und technischer Unternehmen. Sie möchten Mathematik nicht nur als abstrakte Einheit erleben, sondern diese sinnvoll einsetzen? Berechnungen und Zahlen sind Ihre Leidenschaft? Dann kommen Sie mit einem Fernstudium mit dem Studieninhalt Wirtschaftsmathematik auf Ihre Kosten.

Nutzen Sie Ihre Fähigkeiten, um Prozesse zu optimieren und die bestmöglichen Entscheidungen für das Unternehmen treffen zu können. So tragen Sie zur Erfolgsmaximierung bei. Sie wollten schon immer Ihre mathematische Begabung nutzen? Dann starten Sie mit einem berufsbegleitenden BWL-Fernstudium mit dem Studieninhalt Wirtschaftsmathematik.

Fernstudium mit dem Studieninhalt Wirtschaftsmathematik

Fernstudium BWL, Bachelor of Arts

Fernstudium Wirtschaftsingenieur, Bachelor of Engineering

Was ist Wirtschaftsmathematik?

Mit Wirtschaftsmathematik bringen sie Mathematik in die Anwendung des betriebs- und volkswirtschaftlichen Lebens. Die Wirtschaftsmathematik ist ein sinnvolles Werkzeug, das als Entscheidungs- und Planungshilfe dient und mit dem sich Analysen und Prognosen berechnen lassen. Von der Zinsberechnung über die Investitionsrechnung bis hin zu Produktionsmodellen, ökonomischen Anwendungen und der Wahrscheinlichkeitsrechnung leistet die Wirtschaftsmathematik ein umfangreiches Spektrum an Einsatzmöglichkeiten im Unternehmen.

Ziele und Aufgaben der Wirtschaftsmathematik

Die Wirtschaftsmathematik unterstützt die Rentabilität und Optimierung unternehmerischen Handelns. Sie berechnet beispielsweise, ob sich eine Anlage oder Investitionen lohnen. Des Weiteren wird die Wirtschaftsmathematik zur Berechnung von Finanzplänen oder für die Analyse des aktuellen Marktes eingesetzt. Sie dient als Investitionshilfe im Finanzsektor oder als Entscheidungshilfe im Marketing und in der Unternehmensführung. Ziel dabei ist, den maximalen Erfolg für das Unternehmen zu ermitteln und Fehlentscheidungen zu reduzieren. Die Wirtschaftsmathematik trägt zudem zur Kostenminimierung bei, indem sie beispielsweise zu einer optimalen Produktionsplanung verhilft.

Berufsaussichten mit Wirtschaftsmathematik im Fernstudium

Die Wirtschaftsmathematik bietet ein vielfältiges Berufsfeld. Die Absolventinnen und Absolventen kommen beispielsweise in diesen Bereichen zum Einsatz:

 

  • in Meinungsforschungsinstituten
  • in Versicherungen (Versicherungsmathematik)
  • bei Produktionsfirmen
  • im Bankensektor
  • in Finanz- oder Marketingabteilungen in Konzernen
  • in der Forschung
  • in der Informationstechnologie
  • in Ministerien
  • bei Unternehmensberatungen

 

Wer eine Karriere auf Basis der Wirtschaftsmathematik verfolgen möchte, kann abhängig von Branche und Abteilung mit einem Verdienst zwischen 36.000 Euro und 100.000 Euro im Jahr rechnen.

Wozu Wirtschaftsmathematik im Fernstudium lernen?

Studierende, die sich später mit der Wirtschaftsmathematik beruflich beschäftigen, können eine Vielfalt von Aufgaben übernehmen, beispielsweise:

 

  • Zins-, Tilgungs- und Rentenberechnung
  • Ermittlung eines optimalen Produktionsplans
  • Durchführung von Investitionsrechnungen
  • Erstellung von Statistiken
  • Berechnungen zur effizienteren Gestaltung von Prozessen
  • Entwicklung neuer mathematischer Lösungsansätze
  • Analyse von Instrumenten des Finanzmarkts
  • Marktanalysen
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen

 

Mit Wirtschaftsmathematik entwickeln Sie Ihre mathematischen Fähigkeiten einschließlich einer analytischen und strukturierten Arbeitsweise entscheidend weiter. Vorausschauendes Denken und Entscheidungsfähigkeit sind hier ebenso wichtig wie der richtige Umgang mit Statistiken und die korrekte Interpretation von Ergebnissen. Ein entsprechendes Fernstudium bereitet Sie darauf vor.

Wirtschaftsmathematik im Fernstudium

Mathematische Methoden, die in wirtschaftlichen Zusammenhängen hilfreiche Werkzeuge sind, begegnen Ihnen als Teile der Methodenmodule im FernstudiumBWL Bachelor und FernstudiumWirtschaftsingenieur Bachelor. Im Einzelnen erwarten Sie folgende Inhalte:

 

  1. Einführung
  2. Elementares Rechnen
  3. Höhere Rechenarten
  4. Summenrechnung
  5. Gleichungen
  6. Die grafische Darstellung mathematischer Zusammenhänge
  7. Die Gerade
  8. Lineare Gleichungen und Gleichungssysteme
  9. Die Matrizen- und Vektorrechnung
  10. Grafische Darstellung nichtlinearer Gleichungen
  11. Die Differentialrechnung
  12. Ungleichungen
  13. Finanzmathematik

 

Erfahrungen mit dem Fernstudium der PFH

J. Lüttge
Fernstudent der PFH

"Als älteres Semester mit Vollzeitjob und Familie kam für mich nur ein Fernstudium in Frage. Die PFH war eine ausgezeichnete Wahl, da sie Vorleistungen anerkennt, verständliche Fernlehrbriefe hat und über ein ausgezeichnetes und sehr hilfsbereites Team verfügt."

Verwandte Inhalte im Fernstudium

Controlling

Wirtschaftsinformatik

Banking

Statistik