Kostenloses Informationsmaterial
 

Partnerschaften mit Hochschulen im Ausland

Die PFH erweitert kontinuierlich ihr Netz internationaler Hochschulpartner, damit Studierende ihre Auslandsaufenthalte möglichst einfach organisieren können. Die Vorteile eines Auslandssemesters liegen nicht nur im Erwerb von Sprachkenntnissen und dem Sammeln von Erfahrungen. Insbesondere für Management-Absolventen erhöhen Auslandserfahrungen die Karrierechancen.

 

Die Kooperationen der PFH mit ihren internationalen Hochschulpartnern bieten den Studierenden wesentliche Vorteile gegenüber selbstorganisierten Auslandssemestern: Das International Office der PFH hat direkten Kontakt zu den Partnerhochschulen und unterstützt im Bewerbungsprozess. Dank einer wachsenden Zahl von Förderungsprogrammen besteht die Möglichkeit, finanzielle Unterstützung zu beantragen. Darüber hinaus müssen PFH-Studierende an den Partnerhochschulen keine zusätzlichen Studiengebühren bezahlen. Einzige Ausnahmen diesbezüglich sind die Bond University und die Columbia University, an denen jedoch Rabatte gelten.

 

Selbstverständlich ist es Studierenden ebenfalls möglich, ein Auslandssemester an ausländischen Hochschulen zu absolvieren, die keine offiziellen Partner der PFH sind. Auch in diesem Fall können Sie sich gerne von unseren Mitarbeitern im International Office beraten lassen.

 

 

Werden Sie Partner

Wenn Sie sich für eine Kooperation mit der PFH interessieren, wenden Sie sich bitte an Stefan Zammit, Head of International Office.

 

 

 

 

 

Internationale Hochschulpartnerschaften der PFH


Kasachstan

KIMEP, Almaty

 

Weitere Partnerschaften

Studierende der PFH profitieren außerdem von der Partnerschaft mit Asia Exchange.
Hierdurch sind Auslandssemester an folgenden Universitäten möglich.