Stipendien für besonders engagierte Studierende vergeben

November 2022
 

Stipendien für besonders engagierte Studierende vergeben

Im November 2022 erhielten ausgewählte PFH-Studierende die Urkunden für das Deutschlandstipendium, STIBET-Stipendium sowie den DAAD-Preis. Die feierliche Verleihung fand im Rahmen der "Internationalen Schwerpunktwoche" am Campus Göttingen statt.

Florian Bruhns, Global Lead of Employer Branding & Talent Attraction bei KWS Berlin GmbH, leitete die Veranstaltung mit einem Gastvortrag zum Thema „Employer Branding“ ein. KWS mit Sitz in Berlin und im südniedersächsischen Einbeck ist eines der sechs Unternehmen, welche in diesem Jahr Talente im Rahmen des Deutschlandstipendiums fördern. Weitere Förderer sind Ottobock GmbH, Sartorius AG, der Arbeitgeberverband Mitte e.V., OneJoon GmbH, medi GmbH & Co. KG. und Poco Einrichtungsmärkte GmbH. Diese Unternehmen unterstützen die ausgewählten Studierenden für ein Jahr mit 150 Euro/Monat und diese Spende wird vom Bund verdoppelt. Das Deutschlandstipendium bietet Unternehmen u.a. die Chance, ihre Sichtbarkeit als Arbeitgeber innerhalb der Studierendenschaft der PFH zu erhöhen und Ihr Netzwerk mit zukünftigen Fach- und Führungskräften auszubauen.

"In the tradition to preserve the fire, preserve the fire does not mean to worship the ashes!“ erklärte Florian Bruhns in seinem mitreißenden Vortrag. So ist auch KWS sehr interessiert an den jungen und engagierten Studierenden der PFH und tritt immer wieder in den Austausch, um neue Perspektiven und Eindrücke zu gewinnen, die er dann im Marketing und im HR umsetzt.

Außerdem wurden vier STIBET-Stipendien an besonders engagierte internationale Studierende der PFH aus Ghana und Indien verliehen. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert aus Mitteln des Auswärtigen Amtes (AA) das kombinierte Stipendien- und Betreuungsprogramm STIBET.

Studiengangsleiter Prof. Dr. André Presse zeichnete zudem Gayatri Gayatri mit dem DAAD-Preis für herausragende Leistungen aus. Die 28- jährige Inderin belegt das internationale Masterprogramm General Management an der PFH. „She stands out due to her presence and commitment on campus. She engages not only as student buddy but also as semester speaker since last year”, begründet er die Entscheidung.

Wir gratulieren allen Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie der Preisträgerin und freuen uns auch im nächsten Jahr wieder über Bewerbungen von engagierten und talentierten Studierenden der PFH!