21. Praktikantenbörse mit Unternehmenspartnern
Campusstudium

21. Praktikantenbörse mit Unternehmenspartnern

Zum 21. Mal fand am 18. Mai 2016 die schon traditionelle Praktikantenbörse der PFH Private Hochschule Göttingen statt. Dabei präsentierten sich Management-Studierende des zweiten Semesters vor Vertretern von Kuratoriums- und Partnerunternehmen und konnten sich direkt bei diesen über Organisation und Inhalte von Praktika informieren.

21. Praktikantenbörse der PFH

Kreativer Einblick in den Lebenslauf: Gruppe "Kneipenabend" bei der 21. Praktikantenbörse

Zum Start der Veranstaltung begrüßte Prof. Dr. Michael Heinlein die Gäste von Continental, Ottobock, PricewaterhouseCoopers, Sartorius, Sparkasse Göttingen, Sycor und TUI. Als ersten Programmpunkt präsentierte eine vierköpfige Studierendengruppe die Ergebnisse ihres Praxisprojektes "Offline und online: Zukunft des Einkaufes in der Innenstadt Göttingens", das sie im Auftrag der ProCity GmbH durchgeführt hatte. Anschließend stellten alle Praktikumsanwärter sich und ihre individuellen Vorzüge gruppenweise in selbst erdachten Sketchen vor. So betrachteten zwei Kommilitoninnen mit Nostalgie ihr altes Freundebuch aus Kindertagen, zwei weißbekittelte Studentinnen rührten im Versuchslabor den perfekten Mitarbeiter zusammen, der "Kleine Luxemburger" erzählte sein persönliches Märchen, in der A&A-Morning-Talkshow präsentierten die beiden Moderatorinnen eine ehrgeizige Präsidentschaftskandidatin, beim launigen Kneipenabend berichteten die Teilnehmer von ihrem Werdegang, und am Himmelstor musste eine jüngst Verstorbene Petrus' Vertreter von ihren Qualitäten überzeugen, um Einlass zu erhalten.

 

Raum für intensive persönliche Gespräche boten wie immer die sogenannten Speed-Talks. Dabei saßen die Unternehmensvertreter mit wechselnden studentischen Kleingruppen an einem Tisch und konnten sich diesen vorstellen. Die Studierenden wiederum hatten hier die Möglichkeit, alle Fragen rund um Praktika zu stellen.