Im Fernstudium Statistik studieren
Kostenloses Informationsmaterial
 

Statistik im Fernstudium

Statistik wird mehr denn je benötigt, denn neben der Forschung liefert die Digitalisierung eine Masse an Daten. Mit einer Tätigkeit im Bereich der Statistik tragen Sie zur Erkenntnisgewinnung, Visualisierung von Daten und zum Erfolg des Unternehmens bei. Sind Sie gut darin, Situationen zu analysieren und Zusammenhänge zu erkennen? Gehen Sie zudem gerne mit Daten und Zahlen um? Dann ist ein Fernstudium mit dem Studieninhalt Statistik der erste Schritt zu einer Karriere in diesem Bereich.

Die Statistik erhebt Daten, nutzt diese sinnvoll und prüft deren Zusammenwirken. Das Eruieren neuer Erkenntnisse und die Kontrolle bestehender Vorgänge benötigen statistische Verfahren. Wenn Sie sich für Statistiken und die damit verbundenen Zusammenhänge interessieren, dann ist ein BWL-, Wirtschaftspsychologie- oder Psychologie-Fernstudium mit dem Inhalt Statistik eine gute Wahl für Sie.

Was ist Statistik?

Statistik gewinnt in vielen Bereichen zunehmend an Bedeutung. In der Forschung und Marktforschung ist die Verarbeitung, Analyse und Interpretation von Daten unerlässlich. Auch im Bereich des Controllings oder Marketings übernimmt die Statistik wichtige Aufgaben. Wer eine Karriere als Statistiker oder Controller anstrebt, verdient zwischen ca. 38.000 Euro und ca. 70.000 Euro im Jahr.

Ziele und Aufgaben der Statistik

Absolventinnen und Absolventen, die im Bereich der Statistik tätig werden, sind unter anderem auch für die Datengewinnung verantwortlich. Darüber hinaus analysieren und interpretieren sie Massendaten aus Forschungsprojekten oder vorhandenen Unternehmensdaten und decken mögliche lineare oder kausale Beziehungen auf oder widerlegen diese. Wichtig ist hierbei auch, Optimierungs- und Entwicklungsbedarf zu ermitteln. In der Statistik treffen die Studierenden auch auf Prognosen und müssen sich so intensiv mit der Stochastik auseinandersetzen.

Berufsaussichten mit Statistik im Fernstudium

Statistik gewinnt in vielen Bereichen zunehmend an Bedeutung. In der Forschung und Marktforschung ist die Verarbeitung, Analyse und Interpretation von Daten unerlässlich. Auch im Bereich des Controllings oder Marketings übernimmt die Statistik wichtige Aufgaben. Wer eine Karriere als Statistiker oder Controllerin anstrebt, verdient zwischen ca. 38.000 Euro und ca. 70.000 Euro im Jahr.

Wozu Statistik im Fernstudium lernen?

Ein Fernstudium mit dem Studieninhalt Statistik bietet den Studierenden unverzichtbares Know-how für eine Karriere in diesem Bereich. Mögliche Aufgaben in der Statistik sind:

 

  • Erhebung von Daten, deren Aufbereitung und Auswertung
  • Auswertung vorliegender Unternehmensdaten
  • Ermittlung von Häufigkeiten und Verteilungen
  • Anwendung von Analyseverfahren (z. B. Conjoint-Analyse)
  • Tabellarische und grafische Aufbereitung der Ergebnisse
  • Berechnung von Vorhersagen (Wie entwickelt sich der Markt?)
  • Hochrechnungen (z. B. bei Wahlumfragen)

 

Absolventinnen und Absolventen, die in der Statistik oder in einem verwandten Bereich arbeiten möchten, sollten ein sehr gutes mathematisches Verständnis mitbringen sowie analytisch und strukturiert denken können. Als Statistikerinnen und Statistiker müssen Sie zudem in der Lage sein, sorgfältig und genau zu arbeiten. Eine technische Affinität im Umgang mit den einschlägigen Programmen und eine hohe Auffassungsgabe sind zudem von Vorteil. Ein entsprechendes Fernstudium bereitet Sie darauf vor.

Statistik im Fernstudium

Die Statistik ist ein wertvolles Werkzeug, das besonders in der Psychologie, aber auch in der Betriebswirtschaftslehre von Bedeutung ist. Kenntnisse in Statistik erwerben Sie durch verschiedene Fernstudiengänge in unterschiedlichem Umfang.

Statistik im Fernstudium Psychologie und Wirtschaftspsychologie Bachelor

Im Psychologie Bachelorfernstudium lernen Sie im Modul Statistik 2 zusätzlich Verfahren der computergestützten Datenanalyse kennen, während das entsprechende Modul im Wirtschaftspsychologie Bachelorfernstudium nur die Themen Testverfahren I und II beinhaltet.

 

Im Einzelnen warten folgende Inhalte auf Sie:

 

Statistik 1 – Wahrscheinlichkeitstheorie und Deskriptive Statistik

Statistik – Deskriptive Verfahren – Grundlagen

  1. Einführung
  2. Zur Relevanz der Statistik
  3. Grundbegriffe und Aufgaben der Statistik
  4. Klassifikation von Daten
  5. Univariate Häufigkeitsverteilungen
  6. Univariate deskriptive Statistiken

 

Statistik – Deskriptive Verfahren – Bivariate deskriptive Statistik

  1. Standardisierung und extreme Werte von Variablen
  2. Bivariate deskriptive Statistik

 

Statistik – Deskriptive Verfahren – Das lineare Modell

  1. Einfache lineare Regression
  2. Das lineare Modell

 

Statistik I – Wahrscheinlichkeitsrechnung und Zufallsvariablen

  1. Wahrscheinlichkeitsrechnung
  2. Zufallsvariablen

 

Statistik II – Verteilungen und Stichprobenverteilungen

  1. Verteilungen
  2. Stichprobenverteilungen

 

Statistik III – Schätzverfahren

  1. Punktschätzung von Parametern
  2. Intervallschätzungen

 

Statistik 2 – Testverfahren

Testverfahren I

  1. Hypothesentestung
  2. Einstichprobentests
  3. Zweistichprobentests

 

Testverfahren II

  1. Anpassungstests
  2. Das allgemeine lineare Modell: Inferenzstatistik
  3. Einfaktorielle Varianzanalyse ohne Messwiederholung
  4. Zweifaktorielle Varianzanalyse (Two-Way ANOVA)

 

Computergestützte Datenanalyse I

  1. Allgemeines zum Statistikprogramm R
  2. Dateneingabe und Management
  3. Einfache Berechnungen
  4. Erstellung von Grafiken und Validierung der Daten
  5. Einführung in Markdown

 

Computergestützte Datenanalyse II

  1. Deskriptive Statistik
  2. Inferenzstatistik
  3. Einführung in ggplot2

Statistik im Fernstudium Psychologie und Wirtschaftspsychologie Master

In den beiden Masterfernstudiengängen Psychologie und Wirtschaftspsychologie lernen Sie ergänzend Statistik für Fortgeschrittene – Multivariate Verfahren.

 

Multivariate Verfahren I

  1. Einführung in die Arbeit der SPSS
  2. Regressionsanalyse

 

Multivariate Verfahren II

  1. 1. Varianzanalyse
  2. Diskriminanzanalyse
  3. Logistische Regression

 

Multivariate Verfahren III

  1. Analyse mehrdimensionaler Häufigkeitstabellen
  2. Zeitreihenanalyse
  3. Clusteranalyse

 

Multivariate Verfahren IV

  1. Faktorenanalyse
  2. Lineare Strukturgleichungsmodelle

Erfahrungen mit dem Fernstudium der PFH

D. Hartmann, Fernstudent der PFH

Mit den Fernlehrbriefen, die übersichtlich gestaltet und aufs Wichtigste reduziert sind, spare ich mir Zeit, denn sie vermeiden Informationsüberfluss, Pendeln oder Vorlesungen. Die flexiblen Lernphasen kann ich mir selbst einteilen und gestalten. Der Interne Bereich gibt eine Übersicht über den gesamten Studiengang. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass es nicht wie beim Präsenzstudium eine Klausurphase gibt,  sondern die Klausuren sehr gut im Semester aufzuteilen sind.  Die Verantwortlichen der PFH stehen täglich zur Verfügung und antworten schnell. Sehr hilfreich dabei sind die Onlineveranstaltungen, bei denen man die Vorlesung von zu Hause aus genießen kann. Präsenztage lohnen sich, um Themen zu verinnerlichen und offene Fragen zu klären.

Kostenloses Infopaket anfordern

Tragen Sie hier gerne Ihre Telefonnummer ein. Einer unserer Studien-Coaches wird sich dann bei Ihnen melden, um Sie in Ihrer Entscheidungsphase kompetent zu begleiten.

Verwandte Inhalte im Fernstudium

Controlling

Rechnungswesen

Banking