PFH-Fernstudium in Chicago
Kostenloses Informationsmaterial
 

PFH-Fernstudium in Chicago

Auch wenn Fernstudierende vorübergehend oder dauerhaft im Ausland unterwegs sind, können sie ihr Studium an der PFH fortsetzen. Dafür arbeitet die Hochschule weltweit mit Goethe-Instituten und Bildungseinrichtungen zusammen. An über 100 Standorten rund um den Erdball haben Studentinnen und Studenten bislang Klausuren geschrieben. Auch das Goethe-Institut Chicago ist seit einigen Jahren Kooperationspartner der PFH, vier Studierende haben dies bereits für sich genutzt. 

 

Mit seiner rautenförmigen Spitze fällt der Wolkenkratzer, in dem das Goethe-Institut Chicago seinen Sitz hat, weithin auf. Wegen der Form nennen die meisten Einwohner Chicagos ihn "Diamond Building", offiziell handelt es sich um das Crain Communications Gebäude. Im zweiten Stock verfügt das Goethe-Institut über vier Klassenräume, Büros, einen Lese- und einen Veranstaltungssaal. Elf Personen arbeiten hier.

 

 

Deutsche Sprache und Gegenwartskultur

Wie überall in der Welt hat das Goethe-Institut – das Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland – auch in Chicago die Aufgabe, die Kenntnis der deutschen Sprache zu fördern und die internationale kulturelle Zusammenarbeit zu pflegen. "Für unsere Arbeit in den USA haben wir drei konkrete Schwerpunkte: Die Aktualisierung des Deutschlandbildes, die Vermittlung der deutschen Gegenwartskultur und die Verankerung der deutschen Sprache und Kultur im amerikanischen Bildungssystem", erklärt Sprach-Koordinatorin Caroline Blank.   

Viele Erwachsene nutzen die Deutschkurse des Goethe-Instituts Chicago. Sie bereiten sich damit zum Beispiel auf Aufenthalte oder ein Studium in Deutschland vor, möchten die Sprache ihrer Vorfahren lernen oder sich aus beruflichen Gründen Deutschkenntnisse aneignen. Außerdem führt das Institut Deutschprüfungen durch und kann international anerkannte Zertifikate für die europäischen Niveaustufen A1 bis C2 ausstellen. Daneben stehen Kulturveranstaltungen, zum Beispiel Ausstellungen, Lesungen, Konzerte und Workshops, im Mittelpunkt des Angebots. 

 

 

So läuft die Prüfung ab

Für Deutsche, die in den USA leben, nimmt das Goethe-Institut auch schriftliche Prüfungsleistungen ab – wie für die PFH-Studierenden. Den Ablauf beschreibt Blank so: "Angelehnt an den Klausurtermin in Deutschland verhandelt der Prüfling mit uns einen Termin. Wir stellen dann Raum und Aufsicht bereit. Die Klausur erhalten wir elektronisch. Sie wird am Tag der Prüfung ausgedruckt und dem Prüfling ausgehändigt. Die Aufsicht überprüft, ob Hilfsmittel benutzt werden dürfen und wenn ja, welche dem Prüfling vorliegen. Nach Abgabe der Klausur scannen wir diese ein und senden sie digital an die PFH. Das Original folgt auf dem Postweg."

 

Weitere Informationen zum Studium im Ausland finden Sie hier.