Kostenloses Informationsmaterial
 

Partnerhochschule

University of Ferrara
Ferrara, Italien

 

 

Ferrara wurde 1391 erbaut und besteht aus neun Fakultäten und beherbergt etwa 12.000 Studenten. Sie wirbt mit einer hohen Lebensqualität und guten Infrastruktur für ihre Studenten sowie einem netten Umfeld für internationale Studenten.

Wissenswertes

Über das Land Italien

Das südeuropäische Land mit seiner Hauptstadt Rom beherbergt rund 60 Millionen Einwohner. Die Amtssprache ist Italienisch und dennoch hört man in einigen Regionen auch Deutsch, Französisch oder Slowenisch. Die klimatischen Verhältnisse unterscheiden sich je nach Region, sodass die nördlichen Gebiete im Winter von Schnee heimgesucht werden, die Sommer in der Mitte des Landes warm und heiß werden und der Süden durchgehend von warmen Temperaturen umgeben ist. Sowohl das Mittelmeer, die Alpen als auch die Vulkane Ätna und Vesuv sind sehr attraktiv für die Besucher Italiens. Es ist nicht nur das Land mit den meisten Fahrstühlen der Welt (vor New York und Peking), sondern auch das Land mit einer weltweit beliebten Küche aufgrund von Pizza, Pasta und Co. In dem Land mit den meisten UNESCO Weltkulturerben sollte man sich das Kolosseum in Rom, den Dom von Mailand und die engen Gassen Venedigs nicht entgehen lassen.

 

Über die Stadt Ferrara

Die Stadt Ferrara liegt im Nordosten Italiens und umfasst etwa 133.000 Einwohner. Der Seitenarm des Flusses Po fließt mitten durch die im Mittelalter erbaute Stadt.. Bei Ferrara handelt es sich, wie bei Göttingen, um eine Universitäts- und Fahrradstadt, in welcher sich einer der ältesten Universitäten Europas befindet. Bei einem Besuch der Stadt sollte man sich unbedingt das Castello Estense, die gotische Kathedrale San Giorgio und die neun Kilometer lange Stadtmauer der Renaissance anschauen.