Prof. Dr. Stephan Weibelzahl, Wirtschaftspsychologie | PFH
Kostenloses Informationsmaterial
 

Prof. Dr. Stephan Weibelzahl

 

Professor für Wirtschaftspsychologie

 

Stephan Weibelzahl (Jahrgang 1973) studierte an der Universität Trier Psychologie mit Wahlpflichtfach Informatik. Im Anschluss erhielt er ein Stipendium am DFG Graduiertenkolleg Menschliche und Maschinelle Intelligenz in Freiburg. Nach seiner Promotion im Jahre 2003 leitete er eine Forschungsgruppe am Fraunhofer Institut Experimentelles Software Engineering in Kaiserslautern.

 

Im September 2004 wechselte er als Lecturer ans National College of Ireland in Dublin, um dort unter anderem den Studiengang MSc in Learning Technologies mit aufzubauen. Ab 2008 leitete er außerdem das National e-Learning Laboratory (NELL). Weibelzahl hat in dieser Zeit zahlreiche nationale und internationale Projekte mit Industriebeteiligung erfolgreich abgeschlossen.

 

Im Oktober 2013 trat Weibelzahl an der PFH eine Professur für Wirtschaftspsychologie an. Er ist Studiengangsverantwortlicher für die Fernstudiengänge in Psychologie und Wirtschaftspsychologie. Seit 2018 ist er Sprecher des Departments Psychologie.

 

Weibelzahl ist Gutachter für zahlreiche Fachzeitschriften und internationale Konferenzen. Er ist unter anderem Mitglied des Editorial Boards der Zeitschrift User Modeling and User-Adapted Interaction. Er war stellvertretender Sprecher der GI Fachgruppe Adaptivität und Benutzermodellierung in interaktiven Softwaresystemen (ABIS), Program-Co-Chair sowie General Co-Chair der International Conference on User Modeling, Adaptation and Personalization (UMAP 2013 bzw. ACM UMAP 2019) und Präsident der Berufsvereinigung für Usability und User Experience UXPA Ireland. Im November 2013 erhielt er den President’s Award for Outstanding Contribution to Research des National College of Ireland. Von 2015 bis 2018 koordinierte er das vom BMBF geförderte Verbundprojekt GlycoRec.

Prof. Dr. Stephan Weibelzahl stellt sich vor und erläutert den Bereich Wirtschaftspsychologie.